Corona - Stand der Dinge bei versteigerungspool.de sowie den Amtsgerichten in Deutschland

Liebe Besucher und Bieter-Interessenten von versteigerungspool.de.

Die Amtsgerichte sind laufend dabei, Zwangsversteigerungs-Termine neu zu terminieren, durchzuführen, sowie die für solche Termine erforderlichen CORONA-Schutzmaßnahmen festzulegen. Selbstverständlich werden diese immer wieder an die aktuelle Lage angepasst. Amtsgerichte, die bei uns veröffentlichen, unterstützen wir dabei tatkräftig. Sobald Amtsgerichte uns über Schutzmaßnahmen informieren, veröffentlichen wir diese auf der Stammseite des jeweiligen Amtsgerichtes SOWIE auch auf der jeweiligen Objekt-Exposé-Seite.

Wir bitten Sie, vor der Wahrnehmung eines Versteigerungs-Termins im Amtsgericht, die aktuellen Informationen zu den CORONA-Schutzmaßnahmen auf versteigerungspool.de einzusehen. Die Einhaltung der Schutzmaßnahmen gewährleistet den Schutz vor Covid-19 für Sie als Bietinteressent und alle anderen Teilnehmer der Versteigerung, sowie eine Entlastung der Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger.

Wenn Sie weitergehende fachliche Fragen zu Zwangsversteigerungen haben, finden Sie in unserem Fachforum "zv-forum.de" wertvolle Antworten. Wir bitten sie dabei um Verständnis, dass wir für diese Informationen keine Gewähr bzgl. Vollständigkeit oder inhaltliche Fehler geben können.

Wir halten Sie auf diesem Weg weiterhin auf dem Laufenden. 

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team von versteigerungspool.de

Zwangsversteigerung Dreifamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung Dreifamilienhaus

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 15.12.2021 um 15:15 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Zweibrücken, Herzogstraße 2, 66482 Zweibrücken, Sitzungssaal 3, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 77.500,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (3) » Dokumente als PDF
Aktenzeichen:
1 K 4/20
Termin:
15.12.2021 um 15:15 Uhr
Objekttyp:
Mehrfamilienhaus
Verkehrswert:
77.500,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
21.07.2020
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilbereichen besichtigt werden.

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
1 K 4/20
Termin:
15.12.2021 um 15:15 Uhr
Objekttyp:
Mehrfamilienhaus
Verkehrswert:
77.500,00 €
Wohnfläche ca.:
185 m²
Grundstücksfläche ca.:
270 m²
Baujahr ca.:
1929
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
teils vermietet, teils leerstehend
Keller:
Keller
Speicher:
Speicher

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Dreifamilienhaus auf 3 Flurstücken.

Das Objekt konnte vom Gutachter in Teilbereichen nur von außen besichtigt werden. Zu der nicht bewohnten Wohnung im Erdgeschoss war kein Zugang möglich. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das 2-geschossige Wohngebäude wurde ca. 1929 in Massivbauweise errichtet. Insgesamt gibt es 2 Gewölbekeller sowie einen Anbau mit Flachdach. Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut. Es erfolgten ein Umbau Vordergebäude und ein Neubau Rückgebäude. Die Wohnfläche beträgt ca. 185 m². Es zeigt sich eine ungünstige Grundrissgestaltung mit einer ausreichenden Besonnung/ Belichtung. Unterhaltungsstau und erheblicher Modernisierungsbedarf waren erkennbar.

Nutzungseinheiten, Raumaufteilung:

Kellergeschoss: 2 Gewölbekeller (hiervon 1 Keller als Heizungsraum).
Erdgeschoss:
Treppenhausflur:
Abgeschlossenen Wohnung im Rückgebäude bestehend aus Diele, Bad, Küche, 1 Zimmer (1 Durchgangsraum).
Abgeschlossene Wohnung im Vordergebäude bestehend aus Wohndiele, Wohn-Esszimmer, Schlafzimmer, Küche, Bad (Durchgangsräume) - gemäß Planunterlagen.
Obergeschoss:
Abgeschlossene Wohnung bestehend aus Diele mit Treppenhausflur, Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Bad (2 Durchgangsräume).
Dachgeschoss: nicht ausgebauter Speicherraum.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt teils vermietet und teils leerstehend.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021

Ausstattung:

Dachform: Walmdach. Anbau Flachdach (Beton-Massivdecke) mit Kiesschüttung; Anbau Treppenhausflur und Bad im Obergeschoss mit Flachdach.
Elektroinstallation: durchschnittliche Ausstattung.
Heizung: Gas-Zentralheizung.
Warmwasserversorgung: zentral über Heizung.
Besondere Bauteile: Freisitz im Hauseingangsbereich, Boden mit Plattenbelag, Überdachung Holzkonstruktion mit Kunststoff-Wellplatten, Begrenzungsmauer.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Zweibrücken (ca. 34.300 Einwohner), im Stadtteil Niederauerbach in einfacher Wohnlage.

Geschäfte des täglichen Bedarfs, Supermärkte, Schulen, Kindergärten, Ärzte, Apotheken und öffentliche Verkehrsmittel sind in Zweibrücken vorhanden. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus gewerblicher und wohnbaulicher Nutzung. Das überwiegend ebene Grundstück liegt an einer ausgebauten und beidseitig mit Bürgersteigen versehenen Straße.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Zweibrücken
Herzogstr. 2
66482 Zweibrücken

Telefon: Geschäftsstelle 06332/805-183
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Wichtiger Hinweis:

Besondere Hinweise anlässlich der Ausbreitung von COVID-19 (Coronavirus) 
 Zur Verringerung des Ansteckungsrisikos bei der Öffnung des Gerichts für den Publikumsverkehr und bei der Durchführung von Gerichtsverhandlungen beachten Sie bitte folgende Hinweise: 
  • Sofern bei Ihnen ein Infektionsverdacht besteht, betreten Sie das Gerichtsgebäude nicht und nehmen Sie bitte schriftlich oder telefonisch unter der Nummer Kontakt mit uns auf, die auf Ihrer Ladung oder dem letzten an Sie gerichteten Schreiben angegeben ist. 
  •  Bitte begrenzen Sie Ihren Aufenthalt in dem Gerichtsgebäude auf das zwingend notwendige Maß. 
  •  Nutzen Sie die nach Betreten des Gerichts zur Verfügung stehenden Möglichkeiten der Handhygiene.   
  • Halten Sie, soweit räumlich möglich, jederzeit einen ausreichenden Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen ein. Achten Sie hierauf auch bewusst bei Beratungen und Gesprächen mit anderen Personen.  
  • Bitte beachten Sie, dass eine Mund-Nasen-Bedeckung in Form einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske) oder in Form einer Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 zu tragen ist (vgl. Art.1 Nr. 2b der Ersten Landesverordnung zur Änderung der Fünfzehnten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 22. Januar 2021). 
  • Bitte nutzen Sie ausschließlich freigegebene Sitzmöglichkeiten in den Wartebereichen und in den Gerichtssälen. Beachten Sie mit Blick auf das Abstandsgebot auch beim Stehen entsprechende Markierungen am Boden.  
  • Die Öffentlichkeit von Verhandlungen wird nicht berührt. Bitte beachten Sie jedoch, dass das Platzangebot in den Sitzungssälen die infolge der Corona-Pandemie geltenden Abstandsregeln berücksichtigt.

» Weitere Infos

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

Herr Jäger (Volksbank Alzey-Worms; Tel. 06731-4937515)

Objektdaten:

Aktenzeichen:
1 K 4/20
Termin:
15.12.2021 um 15:15 Uhr
Objekttyp:
Mehrfamilienhaus
Verkehrswert:
77.500,00 €
Wohnfläche ca.:
185 m²
Grundstücksfläche ca.:
270 m²
Baujahr ca.:
1929
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
teils vermietet, teils leerstehend
Keller:
Keller
Speicher:
Speicher

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Auf dem Kissel 19
66482 Zweibrücken-Niederauerbach

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Cookies | Widerrufsrecht | Impressum | Kontakt | Über uns