Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 03.09.2019 um 08:45 Uhr folgender Grundbesitz im Gerichtsgebäude St. Ingbert, Ensheimer Str. 2, Erdgeschoss, Sitzungssaal 7, öffentlich versteigert werden:

Objekt: Einfamilienhaus in 66386 St. Ingbert, Josefstaler Straße 31.

Verkehrswert (nicht Mindestgebot): 114.000,00 EUR.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (3) » Gutachten als PDF
Aktenzeichen:
10 K 25/17
Termin:
03.09.2019 um 08:45 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
114.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten nicht mehr. In einem früheren Termin ist der Zuschlag aus den Gründen des § 74a oder § 85a ZVG versagt worden. In dem nunmehr anberaumten Termin kann daher der Zuschlag auch auf ein Gebot erteilt werden, das weniger als die Hälfte des Grundstückswertes beträgt.
Wertermittlungsstichtag:
10.04.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
10 K 25/17
Termin:
03.09.2019 um 08:45 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
114.000,00 €
Wohnfläche ca.:
141 m²
Grundstücksfläche ca.:
376 m²
Zimmeranzahl:
6
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1826
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Balkon:
Balkon
Terrasse:
Terrasse
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Bad mit Fenster:
Bad mit Fenster
Keller:
Keller
Abstellraum:
Abstellraum
Speicher:
Speicher
Waschküche:
Waschküche

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich ein Einfamilienhaus.

Das 2-geschossige unterkellerte Wohnhaus mit zu Wohnzwecken ausgebautem Dachgeschoss wurde ca. 1826 in massiver Bauweise errichtet. In den Jahren 1966, 1998-2002 und 2016 erfolgten verschiedene Modernisierungen.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 141 m² teilen sich auf in:

Erdgeschoss: Flur, Essen, Wohnen, Küche, Bad, Terrasse - Wohnfläche ca. 50 m².
Obergeschoss: Balkon, Flur, Kind, Schlafen, Bad, Abstellraum - Wohnfläche ca. 54 m².
Dachgeschoss: Flur, Schlafen 1, Schlafen 2, Abstellraum - Wohnfläche ca. 37 m.

Das Objekt weist einen überdurchschnittlichen Unterhaltungsstau und fehlende Fertigstellung auf. Vor allem die Oberflächen innen und der Innenausbau sind zu einem großen Teil zu ergänzen oder zu erneuern. Die Holzrollläden und die Heizkörper müssen überwiegend stark behandelt werden.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

Ausstattung:

Dachform: Sattel- oder Giebeldach.
Bodenbeläge: Holzdielen mit Laminat, Fliesen, teils PVC, je in einfacher bis mittlerer Preisklasse.
Fenster: Einfachfenster aus Kunststoff teils mit Unterlicht je mit Isolierverglasung; tlw. einfach verglast (fiktiv ersetzt); bessere Beschläge; Rollläden aus Holz (teils Kunststoff); Fensterladen an Balkon aus Holz.
Heizung: Zentralheizung als Pumpenheizung, mit flüssigen Brennstoffen (Gas), Baujahr ca. 2000; Flachheizkörper, mit Thermostatventilen.
Warmwasser: zentral über Heizung.
Elektroinstallation: durchschnittliche Ausstattung; je Raum ein bis zwei Lichtauslässe und zwei bis drei Steckdosen; Klingelanlage.
Sanitäre Installationen: WC EG: WC mit Druckspülung, Handwaschbecken; überalterte Ausstattung und Qualität // Bad OG: wandhängendes WC, Waschtisch mit zwei Becken, offene Dusche mit Glaswand, eingebaute Wanne - je Sanitärobjekte in Weiß und Entlüftung über Fenster; Waschmaschinenanschluss im KG.
Besondere Bauteile: Balkon, überdachte Terrasse, Klingelanlage, Satellitenanlage, Kamin/Ofen DG, Tür-/Fenstergitter, Wasserfilter KG, Gasanschluss Küche, Lichtschacht.

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in St. Ingbert (ca. 36.000 Einwohner).

Das hängige, von der Straße her ansteigende Grundstück liegt an einer voll ausgebauten Wohn- und Geschäftsstraße mit regem Durchgangsverkehr; klassifizierte Straße (Landesstraße L112). Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen in geschlossener, I-III-geschossiger Bauweise. Die Wohnlage wird als mittel bis gut eingestuft.

Das Stadtzentrum befindet sich ca. 0,5 km entfernt. Geschäfte des täglichen Bedarfs, Schulen und Ärzte, öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) und die Verwaltung (Stadtverwaltung) können je in fußläufiger Entfernung erreicht werden.

Entfernungen:

Landeshauptstadt: Saarbrücken (ca. 12 km).
Bundesstraßen: B40 (ca. 1 km).
Autobahnzufahrt: A6 (ca. 5 km).
Bahnhof: St. Ingbert (ca. 2 km).
Flughafen: Saarbrücken (ca. 11 km).


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht St. Ingbert
Ensheimer Str. 2
66386 St. Ingbert

Telefon Geschäftsstelle: 06894/984-222

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

Deutsche Bank PuG AG, Stuttgart, Az. 7409015355, Tel. 07117125-4390

Objektdaten:

Aktenzeichen:
10 K 25/17
Termin:
03.09.2019 um 08:45 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
114.000,00 €
Wohnfläche ca.:
141 m²
Grundstücksfläche ca.:
376 m²
Zimmeranzahl:
6
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1826
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Balkon:
Balkon
Terrasse:
Terrasse
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Bad mit Fenster:
Bad mit Fenster
Keller:
Keller
Abstellraum:
Abstellraum
Speicher:
Speicher
Waschküche:
Waschküche

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Josefstaler Straße 31
66386 Sankt Ingbert

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Über uns