Zwangsversteigerung Mehrfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung Mehrfamilienhaus

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 21.02.2017 um 11:00 Uhr folgender Grundbesitz, eingetragen im Grundbuch von Meckenheim Blatt 1445, im Amtsgericht Bad Dürkheim, Sitzungssaal 6, öffentlich versteigert werden:

Grundbuch von Meckenheim Blatt 1445, Ifd. Nr. 3: Gemarkung Meckenheim, Flurstück 558/1, Gebäude- und Freifläche, Hauptstraße 54, Größe: 625 m².

Verkehrswert gemäß §§ 74a Abs. 5, 85 a Abs. 2 S. 1 ZVG: 355.000,00 EUR

Beschreibung (ohne Gewähr):
Nach Sachverständigenangaben handelt es sich bei dem Versteigerungsobjekt um ein Mehrfamilienwohnhaus mit 3 Wohneinheiten (2 Wohnungen im EG, 1 Wohnung im OG, weitere Wohnung im OG ist ehemaliger Veranstaltungssaal der Gaststätte und war entkernt, weitere Wohnung im DG: Dachgeschoss war innen freigelegt), teilunterkellert, 2-geschossig. Bitte Angaben zu Raumausstattungen zu einzelnen Wohnungen und zusammenfassende Beurteilung beachten!!
Geringe Feuchtigkeitsschäden im KG.

Wohnfläche:
EG rd. 66 und 77 m²,
OG rd. 117 und 96 m²,
Gesamte Wohn- und Nutzfläche: ca. 356 m².

Raumaufteilung:
EG W 1: Wohnen-Essen, Küche, Schlafen, Kind, Bad, WC, A-Raum, Flur.
EG W 2: Kochen-Essen, Wohnen, Schlafen, Bad, Diele, Flur, A-Raum, WC.
OG W 3: Wohnen-Essen, Küche, Kind 1, Schlafen, Kind 2, Bad, Vorrat, Eingang-Garderobe, WC, Flur.
OG W 4: Wohnen-Essen, Schlafen, Küche, Kind, A-Raum, Bad, Flur, WC, Flur 1.
DG W 5: Wohnen, Schlafen, Bad, Kochen-Essen.

Es besteht Denkmalschutz!

Alle Angaben ohne Gewähr!!!

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
K 17/15
Termin:
21.02.2017 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Mehrfamilienhaus
Verkehrswert:
355.000,00 €
Wertgrenzen:
In einem früheren Termin wurde nach § 74a wegen Nichterreichens der 7/10 Grenze der Zuschlag versagt.
Wertermittlungsstichtag:
02.10.2015
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Objektbilder (8) » Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus.

Das teilunterkellerte, 2-geschossige Wohnhaus wurde vor 1900 in massiver Bauweise errichtet. Beim Ortstermin war nur ein Teil der vorgesehenen Umbaumaßnahmen fertig gestellt (3 von 5 geplanten Wohnungen). Die Wohnung Nr. 4 und dessen Zugang (Treppenhaus) sind noch zu sanieren, derzeit liegt quasi Rohbauzustand vor (Treppe fehlt noch; derzeit Behelfszugang über Turmtreppe). Der ehemalige Veranstaltungssaal der Gaststätte war beim Ortstermin entkernt, die Innenwände tlw. neu errichtet oder freigelegt. Fenster sind eingebaut. Die Deckenflächen hat man noch nicht geschlossen, nur Balken freigelegt. Sanitäre und elektr. Installationen sind noch nicht ausgeführt. Das Dachgeschoss war beim Ortstermin innen freigelegt, ansonsten wurden noch keine weiteren Sanierungs- und Installationsarbeiten ausgeführt. Die Wohnflächen belaufen sich auf rd. 66 + 77 m² im EG und rd. 117 + 96 m² im OG, hieraus ergibt sich eine Gesamtwohn- und Nutzfläche von 356 m².

Nutzung / Raumaufteilung (fertig gestellte Wohnungen):

EG W 1: Wohnen-Essen, Küche, Schlafen, Kind, Bad, WC, A-Raum, Flur.
EG W 2: Kochen-Essen, Wohnen, Schlafen, Bad, Diele, Flur, A-Raum, WC.
OG W 3: Wohnen-Essen, Küche, Kind 1, Schlafen, Kind 2, Bad, Vorrat, Eingang-Garderobe, WC, Flur.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung waren die beiden Wohnungen im EG vermietet und eine Wohnung im OG eigen genutzt.

Ausstattung:

Dachform: Satteldach ohne Aufbauten.
Bodenbeläge: Wohnung 1 und 2: Holzdielen, Fliesen, Bad: Fliesen // Wohnung 3: Parkett, Holzdielen, Fliesen, Bad: Fliesen.
Fenster: Wohnung 1: Kunststoff mit Isolierverglasung, tlw. Holzfensterläden // Wohnung 2: Kunststoff mit Isolierverglasung, tlw. Holz-Klappläden // Wohnung 3: Kunststoff mit Isolierverglasung, keine Rollläden.
Heizung: Wohnung 1 und Wohnung 2: Gas-Etagenheizung Baujahr 2013.
Elektroinstallation: Neue Installation, durchschnittliche Ausstattung.
Sanitäre Installationen: Wohnung 1: Bad: Wanne, WC, Urinal, Waschbecken / Gäste-WC: WC, Waschbecken // Wohnung 2: Bad: Wanne, Dusche, WC, Waschbecken / Gäste-WC: WC, Waschbecken // Wohnung 3: Bad: Wanne, Dusche, WC, 2 Waschbecken, Urinal / Gäste-WC: WC, Waschbecken.
Besondere Bauteile: Balkon ohne Überdachung im Obergeschoss, Eingangstreppe Stahlbeton zu Wohnung 3 mit integriertem Abstellraum, seitliche Mauer, Teilunterkellerung Gewölbekeller.

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Meckenheim (ca. 3.300 Einwohner).

Das fast rechteckige Grundstück liegt in der Ortsmitte an einer voll ausgebauten Durchgangsstraße mit regem Verkehr; Gehweg sind beiderseits vorhanden. Die Wohnlage wird als mittelgut bewertet.

Geschäfte des täglichen Bedarfs und eine Bushaltestelle sind fußläufig erreichbar. Die nächste Bahnstation ist in Haßloch, ca. 4 km entfernt.

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Bad Dürkheim
Seebacher Str. 2
67098 Bad Dürkheim

Telefon: 06322-965-134
Sprechzeiten: Mo.-Fr. 9:00-11:30

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

GRA, Hr. Wilhelm,
Tel. 069/6978-3158, Az.: 2215/15 WI96-sze

Objektdaten:

Aktenzeichen:
K 17/15
Termin:
21.02.2017 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Mehrfamilienhaus
Verkehrswert:
355.000,00 €
Wohn- & Nutzfläche ca.:
356 m²
Grundstücksfläche ca.:
625 m²
Baujahr ca.:
vor 1900
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Etagenheizung
verfügbar:
EG vermietet / 1 Wohnung OG eigen genutzt
denkmalgeschützt:
denkmalgeschützt
Balkon:
Balkon
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller
Abstellraum:
Abstellraum

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Hauptstraße 54
67149 Meckenheim

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)