Aktuelle News: Zwangsversteigerungen

  • 08.07.2016 Hälftig

    Auszahlung oder Zurückbehaltungsrecht

    (IP) Hinsichtlich der Frage, ob ein Ersteher im Teilungsversteigerungsverfahren nach Hinterlegung des gesamten Versteigerungserlöses und Begleichung der Gemeinschaftsverbindlichkeiten den Anspruch auf Einwilligung in die Auszahlung des hälftigen Erlöses ein Zurückbehaltungsrecht entgegenhalten kann, hat das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart... » Lesen

  • 01.07.2016 Nebenforderung

    Vollstreckungsfähigkeit von Zinsen

    (IP) Hinsichtlich im Vollstreckungstitel als Nebenforderung ausgewiesener Zinsen hat das Oberlandesgericht (OLG) München mit Leitsatz entschieden. „Im Vollstreckungstitel als Nebenforderung ausgewiesene Zinsen können bei Eintragung der Zwangshypothek nicht als Teil der Hauptsache mit dem kapitalisierten Betrag des im Eintragungszeitpunkt... » Lesen

  • 28.06.2016 Grundpfandrechte

    Keine rechtsmissbräuchliche Handlung

    (IP) Hinsichtlich der Frage, ob Zahlungen für Löschungsbewilligungen insolvenzzweckwidrig sein können, hat das Oberlandesgericht (OLG) Köln entschieden. „Jedenfalls dann, wenn der nachrangig gesicherte Gläubiger die Erteilung einer Löschungsbewilligung von einer Zahlung aus dem Veräußerungserlös abhängig macht, handelt er nicht... » Lesen

  • 22.06.2016 Säumnis

    Erlass von Säumniszuschlägen

    (IP) Hinsichtlich der Voraussetzungen der Zahlungsunfähigkeit des Steuerschuldners und einer Stundung hinsichtlich säumiger Steuern bei drohender Zwangsversteigerung hat das Finanzgericht (FG) Sachsen mit Leitsatz entschieden. „1. Säumniszuschläge sind grundsätzlich nur zur Hälfte zu erlassen, wenn eine unbillige Härte anzunehmen ist. Das... » Lesen

  • 17.06.2016 Teilung

    Geschäftswert nach Verkehrswert

    (IP) Hinsichtlich Geschäftswertermäßigung einer durch Zwangsversteigerung erstandenen Immobilie hat das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe mit Leitsatz entschieden. „Der Geschäftswert einer Grundbucheintragung nach Teilungsversteigerung richtet sich jedenfalls dann nach dem Verkehrswert, wenn dieser höher ist als das Meistgebot.“ Hinsi... » Lesen

  • 14.06.2016 Berechtigte

    Allein der Vollstreckungstitel ist...

    (IP) Hinsichtlich der Frage, ob eine teilrechtsfähige GbR Berechtigte einer Zwangshypothek sein kann, hat das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main mit Leitsatz entschieden. „Die teilrechtsfähige Gesellschaft bürgerlichen Rechts kann grundsätzlich als Vollstreckungsgläubigerin einzutragende Berechtigte einer Zwangshypothek sein. Die... » Lesen

  • 08.06.2016 Zwang

    Fehlende Beschwerdeberechtigung

    (IP) Hinsichtlich einer Beschwerde gegen die Eintragung einer Zwangshypothek bei drohender Zwangsversteigerung am Grundstücksanteil des anderen Miteigentümers hat das Oberlandesgericht (OLG) München mit Leitsatz entschieden. „Teilweise unzulässige, teilweise unbegründete Beschwerde gegen die Eintragung verteilter Zwangshypotheken. Dem... » Lesen

  • 03.06.2016 Eltern

    Wohnrecht gegen Zwangsversteigerung

    (IP) Im Zusammenhang des Wohnrechts eines erkrankten volljährigen Kindes in einem zur Zwangsversteigerung anstehenden Hauses hat das Kammergericht (KG) Berlin mit Leitsatz entschieden. „Der Umstand, dass ein Elternteil dem volljährigen, privilegierten und unterhaltsberechtigten Kind ein dingliches Wohnrecht an dem von beiden bewohnten... » Lesen

  • 31.05.2016 Anhörung

    Unzulässige Anhörungsrüge

    (IP) Hinsichtlich Anhörungsrüge bei drohenden Zwangsversteigerungsverfahren hat das Oberlandesgericht (OLG) München mit Leitsatz entschieden. „Eine Anhörungsrüge ist nicht formgerecht eingelegt, wenn der Rügeschrift mit Blick auf die rechtliche Begründung der Beschwerdeentscheidung nichts für eine Entscheidungserheblichkeit des als... » Lesen

  • 23.05.2016 Zahlungsverzug

    Außerordentlich gekündigtes Immobiliendarlehen

    (IP) Hinsichtlich des Phänomens der Vorfälligkeitsentschädigung neben Verzugszinsen nach Zwangsvollstreckung hat das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt mit Leitsatz entschieden: „Keine Vorfälligkeitsentschädigung neben abstrakt berechneten Verzugszinsen bei wegen Zahlungsverzugs außerordentlich gekündigten Immobiliendarlehen.“ Klägerin... » Lesen

Archiv