Zwangsversteigerung acht Forst-/Landwirtschaftsflächen

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung acht Forst-/Landwirtschaftsflächen

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 22.06.2017 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz, eingetragen im Grundbuch von St. Alban Blatt 441, im Amtsgericht Rockenhausen, Kreuznacher Str. 37, 67806 Rockenhausen, Erdgeschoss, Sitzungssaal 2, öffentlich versteigert werden:

2, St. Alban, Fl.St. 350/5, Wald (Holzung) im Teufelslocher Wald, Größe 1822 m²,
Verkehrswert gemäß §§ 74a, 64 ZVG: 1.600,00 EUR.

4, St. Alban, Fl.St. 1430/1, Ackerland auf dem Steig, Größe 2135 m²,
Verkehrswert gemäß §§ 74a, 64 ZVG: 3.100,00 EUR.

5, St. Alban, Fl.St. 1445, Ackerland, Wald (Gebüsch) im Kammerholz, Größe 7500 m²,
Verkehrswert gemäß §§ 74a, 64 ZVG: 6.300,00 EUR.

6, St. Alban, Fl.St. 1057, Grünland, Weg am Herrchenstein, Größe 3340 m²,
Verkehrswert gemäß §§ 74a, 64 ZVG: 500,00 EUR.

7, St. Alban, Fl.St. 1039/1, Grünland, Weg in den vorderen langen Äckern, Größe 1441 m²,
Verkehrswert gemäß §§ 74a, 64 ZVG: 200,00 EUR.

8, St. Alban, Fl.St. 1040/3, Grünland, ebenda, Größe 1999 m²,
Verkehrswert gemäß §§ 74a, 64 ZVG: 300,00 EUR.

9, St. Alban, Fl.St. 1515/1, Gartenland in den Schulzenäckern, Größe 569 m²,
Verkehrswert gemäß §§ 74a, 64 ZVG: 1.000,00 EUR.

10, St. Alban, Fl.St. 1024, Landwirtschaftsfläche, Unten am Gleichen, Größe 16770 m²,
Verkehrswert gemäß §§ 74a, 64 ZVG: 13.000,00 EUR.

Gemäß Gutachten handelt es sich bei BV 2 um ein forstwirtschaftlich genutztes Grundstück (Wald), das lediglich über benachbarte Grundstücke zu erreichen ist.

Bei BV 4, BV 5 und BV 10 handelt es sich jeweils um Ackerland, bei BV 6, BV 7 und BV 8 jeweils um Brachland.

Bei BV 9 handelt es sich um ein landwirtschaftlich genutztes Gartengrundstück, derzeit jedoch ungenutzt.

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
2 K 99/16
Termin:
22.06.2017 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Feld, Wald und Wiese
Verkehrswert:
siehe Gutachten
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
01.12.2016
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Keine Angabe
» Objektbilder (8) » Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung:

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um acht forst- bzw. landwirtschaftliche Grundstücke.

Das Flurstück 350/5 mit einer Größe von ca. 1.822 m² ist nahezu rechteckig und in Richtung Nordwesten stark geneigt. Der Baumbestand besteht überwiegend aus ca. 25- bis 35jährigen Eichen, geschätzt insgesamt ca. 30 Festmeter. Verkehrswert: 1.600,00 EUR.

Das Ackerland-Flurstück 1430/1 mit einer Größe von ca. 2.135 m² ist unregelmäßig geschnitten und in Richtung Osten leicht ansteigend. Ca. 300 m² sind wegen des Bewuchses mit Hecken und Sträuchern nicht nutzbar. Verkehrswert: 3.100,00 EUR.

Das landwirtschaftlich genutzte Flurstück 1445 mit einer Größe von ca. 7.500 m² ist unregelmäßig geschnitten und Richtung Osten ansteigend. Ca. 1.500 m² sind wegen des Bewuchses mit Hecken und Sträuchern und wegen Altablagerungen nicht nutzbar. Verkehrswert: 6.300,00 EUR.

Bei Flurstück 1057 mit einer Größe von ca. 3.340 m², Flurstück 1039/1 mit einer Größe von ca. 1.441 m² und Flurstück 1040/3 mit einer Größe von ca. 1.999 m² handelt es sich jeweils um nicht genutztes Brachland. Die Grundstücke sind unregelmäßig geschnitten, Richtung Nordwesten bzw. Südosten geneigt und teils mit Hecken und Sträuchern, vereinzelt mit Bäumen bestanden.
Flurstück 1057, Verkehrswert: 500,00 EUR.
Flurstück 1039/1, Verkehrswert: 200,00 EUR.
Flurstück 1040/3, Verkehrswert: 300,00 EUR.

Das nahezu rechteckige, ebene Grundstück 1515/1 mit einer Größe von ca. 569 m² ist westseitig mit wenigen Laubbäumen und Sträuchern bewachsen. Es ist ein einfaches Gartengerätehaus in Leichtbauweise vorhanden. Verkehrswert: 1.000,00 EUR.

Bei Flurstück 1024 mit einer Größe von ca. 16.770 m² handelt es sich um ein landwirtschaftlich genutztes Ackerlandgrundstück. Das Flurstück ist unregelmäßig geschnitten und in Richtung Nordwesten leicht ansteigend. Verkehrswert: 13.000,00 EUR.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung waren die Flurstücke 1430/1, 1445 und 1024 verpachtet.

Lage:

Die Versteigerungsobjekte befinden sich im Außenbereich von Sankt Alban (ca. 300 Einwohner).

Flurstück 350/5 liegt in einer Entfernung von ca. 1.000 m südwestlich des Ortes. Es ist lediglich über benachbarte Grundstücke zu erreichen, es sind keine Wirtschaftswege vorhanden. Die Flurstücke 1430/1 und 1445 liegen ca. 400 m vom Ortsmittelpunkt entfernt am nordöstlichen Ortsrand. Flurstück 1430/1 ist über einen Wirtschaftsweg erreichbar, Flurstück 1445 ist lediglich über benachbarte Grundstücke zu erreichen.

Die Flurstücke 1057, 1039/1 und 1040/3 liegen in der Entfernung von ca. 1.000 m zum Ortsmittelpunkt nördlich des Ortes. Die Grundstücke werden von einem Bach begleitet. Südwestlich der Flurstücke befindet sich ein Wirtschaftsweg. An das Flurstück 1039/1 grenzt außerdem nordwestlich die Kreisstraße 26. Das Flurstück 1040/3 hat keinen Wirtschaftsweg. Es ist unmittelbar über die nordwestlich angrenzende Kreisstraße K 26 zu erreichen.

Flurstück 1515/1 liegt ca. 400 m nördlich des Ortes.Die Erschließung erfolgt ostseitig über die L400. Flurstück 1024 liegt ca. 1.500 m nordwestlich vom Ortsmittelpunkt entfernt. Es kann über Wirtschaftswege erreicht werden.

Es sind keine Geschäfte des täglichen Bedarfs in Sankt Alban vorhanden, Geschäfte des
gelegentlichen Bedarfs befinden sich in Rockenhausen (ca. 10 km) und Bad Kreuznach (ca. 25 km).

Sonstiges:

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom entsprechenden Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Rockenhausen
Kreuznacher Straße 37
67806 Rockenhausen

Telefon
Zentrale: 06361/914-0
Verfahren: 06361/914-153

Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 9:00-12:00 Uhr, ansonsten nach Vereinbarung.

Das Gericht erteilt keinerlei Auskünfte hinsichtlich aufgehobener, d. h. nicht mehr im Internet einsehbarer Versteigerungstermine. Bitte sehen Sie von entsprechenden Anfragen ab.

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Objektdaten:

Aktenzeichen:
2 K 99/16
Termin:
22.06.2017 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Feld, Wald und Wiese
verfügbar:
Flurstück 1430/1, 1445 und 1024 verpachtet

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
67813 Sankt Alban

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)