Zwangsversteigerung Ein- bis Zweifamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung Ein- bis Zweifamilienhaus

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 10.04.2019 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Kirchhain, Niederrheinische Str. 32, Zimmer 116, öffentlich versteigert werden:

Das im Grundbuch von Kirchhain Blatt 3569 eingetragene Grundstück:
lfd. Nr. 2, Gemarkung Kirchhain, Flur 14, Flurstück 66/11, Hof- und Gebäudefläche, Stein-Straße 20, abweichende Anschrift: Steinstraße 18 mit 956 m².

Verkehrswert: 127.000,00 €

Kassenzeichen für die Sicherheitsleistung: 10011608072.

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (4) » Gutachten als PDF
Aktenzeichen:
41 K 6/18
Termin:
10.04.2019 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
127.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
27.06.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
41 K 6/18
Termin:
10.04.2019 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
127.000,00 €
Wohnfläche ca.:
120,91 m²
Nutzfläche ca.:
58,80 m²
Grundstücksfläche ca.:
956 m²
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1955
Etagenanzahl:
1
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
leer stehend
Garage:
Garage
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Keller:
Keller
Waschküche:
Waschküche

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Ein- bis Zweifamilienhaus.

Das Wohnhaus wurde ca. 1955 in massiver Bauweise errichtet. Die Gesamtkonstruktion zeigt einen deutlich sichtbar in die Jahre gekommenen Zustand. Es besteht deutlich sichtbarer Unterhaltungsstau und damit verbundener Renovierungs- und Sanierungsbedarf. Eine Nutzung von zwei getrennten Wohneinheiten ist denkbar. Den Wohnbereich im Dachgeschoss hat man umgebaut er ist aber noch nicht fertiggestellt. Die Raumaufteilung im EG kann durchaus als zweckmäßig und die Raumaufteilung im Dachgeschoss als gefällig bezeichnet werden.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 120,91 m² und einer Nutzfläche von ca. 58,8 m² im KG teilen sich auf in:

KG: Flur, Waschküche, 4 Keller.
EG: Flur, Bad, Küche, Wohnen und Essen - Wohnfläche ca. 66,79 m².
DG: Flur, 3 Zimmer und Bad - Wohnfläche ca. 54,12 m².

Die Garage wurde ca. 1970, ebenfalls in massiver Mauerwerksbauweise, errichtet. Es sind auf der Vorder- und Rückseite zwei einfache Blechschwenktore vorhanden.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt leer stehend.

Ausstattung:

Dachform: Satteldach.
Bodenbeläge: EG: Laminat, Fliesen.
Fenster: größtenteils aus Kunststoff mit Isolierverglasung und Rollläden.
Heizung: Gastherme mit Warmwasserboiler.
Sanitäre Installationen: Bad EG: Dusche mit Kabine, Toilette mit Spülkasten, Waschbecken.

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Kirchhain (ca. 8.300 Einwohner).

Das rechteckige Grundstück liegt einem Mischgebiet, etwas außerhalb des alten Zentrums von Kirchhain. Die Zufahrt vom Objekt erfolgt zunächst über die Hauptortsdurchfahrt, der Niederrheinischen Straße, von der aus man über die Seitenstraße Bertram-Schäfer-Straße die Steinstraße erreicht. Unmittelbar an die Wohnbebauung mit dem zu bewertenden Objekt grenzt ein gewerblich genutzter Bereich an. Gleich gegenüber des Objekts liegt der große Parkplatz einer dort ansässigen Tapetenfabrik. Es ist entsprechend mit Einschränkungen im Hinblick auf den Anliegerverkehr zu rechnen, wobei sich in der Steinstraße nicht die Zufahrt des Zulieferverkehrs befindet. Die weitere unmittelbar umliegende Bebauung besteht ansonsten aus ähnlichen Wohnobjekten. Die Zufahrtsstraße ist voll ausgebaut. Es besteht bis auf die Zufahrt zum gewerblichen Parkplatz ansonsten nur Anliegerverkehr. Insgesamt konnte zum Zeitpunkt der Ortsbesichtigung die Lage als eher ruhig bezeichnet werden. Dies gilt insbesondere auch für den Gartenbereich hinter dem Objekt.

Verkehrstechnisch ist Kirchhain über die Anschlussstellen Kirchhain-West, Kirchhain-Mitte und Kirchhain-Ost an die Schnellstraße B62 und an die B454 angebunden und somit ans Bundesfernstraßennetz. Eisenbahnverbindungen bestehen ab dem Bahnhof Kirchhain über die Main-Weser-Bahn Richtung Frankfurt und Kassel. Dazu gibt es ab dem Busbahnhof am Bahnhof noch zahlreiche Busverbindungen innerhalb Kirchhains, in alle Stadtteile sowie zu vielen umliegenden Städten, wie zum Beispiel Marburg. Die Infrastruktur kann als gut bezeichnet werden. Die Dinge des täglichen Lebens können bequem in Kirchhain erledigt werden. Durch die Lage des zu bewertenden Objektes können Dinge des täglichen Lebens durchaus zu Fuß erledigt werden. Schulen und Kindergarten sind ebenfalls vorhanden.


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Kirchhain
Niederrheinische Str. 32
35274 Kirchhain

Telefon 06422/9307-60
Sprechzeiten: Mo.-Fr. 9:00-12:00

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Objektdaten:

Aktenzeichen:
41 K 6/18
Termin:
10.04.2019 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
127.000,00 €
Wohnfläche ca.:
120,91 m²
Nutzfläche ca.:
58,80 m²
Grundstücksfläche ca.:
956 m²
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1955
Etagenanzahl:
1
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
leer stehend
Garage:
Garage
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Keller:
Keller
Waschküche:
Waschküche

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Steinstraße 18
35274 Kirchhain

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Über uns