Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 02.04.2019 um 15:15 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Zweibrücken, Herzogstraße 2, 66482 Zweibrücken, Sitzungssaal 3, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Obemheim-Kirchenarnbach,

1/2 Anteil an: lfd. Nr. 1, Gemarkung Obernheim-Kirchenarnbach, Flur, Flurstück 1195/10, Gebäude- und Freifläche, Waldstraße 17, zu 655 m², Blatt 353 BV8.

sowie

1/2 Anteil an: lfd. Nr. 2, Gemarkung Obernheim-Kirchenarnbach, Flur, Flurstück 1195/10, Gebäude- und Freifläche, Waldstraße 17, zu 655 m², Blatt 353 BV8.

Der Gesamtverkehrswert beider Miteigentumsanteile beträgt somit 80.000,00 €.
Lfd. Nr. 1 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe des Sachverständigen):
Grundstück, bebaut mit einem eingeschossigen, unterkellertem Wohnhaus in Massivbauweise mit Garage; Bj. 1950/1960, Anbau Bj. 1994; Wohnfl. ca. 146 m²; Ölzentralheizung; kein Energieausweis; erheblicher Unterhaltungs- und Renovierungsbedarf;

Verkehrswert: 40.000,00 €.

Lfd. Nr. 2 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe des Sachverständigen):
Grundstück, bebaut mit einem eingeschossigen, unterkellertem Wohnhaus in Massivbauweise mit Garage; Bj. 1950/1960, Anbau Bj. 1994; Wohnfl. ca. 146 m²; Ölzentralheizung; kein Energieausweis; erheblicher Unterhaltungs- und Renovierungsbedarf;

Verkehrswert: 40.000,00 €.

Der Gesamtverkehrswert beider Miteigentumsanteile beträgt somit 80.000,00 €.

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (3) » Gutachten als PDF
Aktenzeichen:
1 K 2/18
Termin:
02.04.2019 um 15:15 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
80.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
30.04.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
1 K 2/18
Termin:
02.04.2019 um 15:15 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
80.000,00 €
Wohnfläche ca.:
146,47 m²
Nutzfläche ca.:
36,94 m²
Grundstücksfläche ca.:
655 m²
Zimmeranzahl:
4
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1950/60
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Terrasse:
Terrasse
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Garage:
Garage
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Keller:
Keller
Abstellraum:
Abstellraum

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um beide 1/2 Anteile an einem Einfamilienhaus.

Das zweigeschossige, unterkellerte Gebäude wurde ca. 1950/60 in Massivbauweise mit ausgebautem Satteldach errichtet, ca. 1994 erfolgte eine Wohnhauserweiterung. Auf dem Grundstück steht noch eine Garage. Die Wohnfläche beträgt ca. 146,47 m², die Nutzfläche ca. 36,94.

Der Gebäudegrundriss zeigt eine zweckmäßige Gestaltung, für das Baujahr zeittypisch und ausbaufähig. Er bietet eine gute Besonnung und Belichtung. Der jetzige Zustand entspricht tlw. nicht den genehmigten Bauplänen. Die Räumlichkeiten teilen sich auf wie folgt:

EG: Windfang/Garderobe mit Zugang zur Garage, Abstellraum, Flur, Dusche mit WC, Essen/Küche (jetzt Schlafraum), Vorrat, Heizraum, Öllagerraum, Garage.
OG: Wohnzimmer, Wintergarten mit Zugang zur Dachterrasse (jetzt Küche), Flur, Bad mit WC, Schlafraum.
DG: 1 Schlafraum.

Das Wohngebäude und die Garage weisen erhebliche Unterhaltungsrückstände und Schäden auf. Diese müssen beseitigt werden, damit das Gebäude den Anforderungen an aktuelle und moderne Verhältnisse angepasst wird.

Das Objekt wurde Zum Zeitpunkt der Wertermittlung eigen genutzt.

Ausstattung:

Dachform: Sattel- oder Giebeldach.
Elektroinstallation: baujahresgemäße, durchschnittliche Ausstattung.
Heizung: Zentralheizung als Pumpenheizung, mit flüssigen Brennstoffen (Öl).
Warmwasserversorgung: zentral über Heizung.
Bodenbeläge: schwimmender Estrich, Teppichboden, Fliesen; Laminat.
Fenster: Fenster aus Kunststoff mit Isolierverglasung; Rollläden aus Kunststoff; Dachflächenfenster aus Holz mit Isolierverglasung.
Sanitäre Installation: Brausewanne, Stand-WC mit Spülkasten, Waschbecken; baujahresgemäße Ausstattung und Qualität, weiße und farbige Sanitärobjekte, ohne Fenster.
Besondere Bauteile: Außentreppe zum Eingang.

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Obernheim-Kirchenarnbach (ca. 1.690 Einwohner) am südlichen Ortsrand in einfacher Wohnlage.

Das Grundstück weist eine Hanglage auf. Die Straßenfront beträgt ca. 20 m, die mittlere Tiefe ca. 30 m. Die Umgebung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen in meist aufgelockerter, ein- bis zweigeschossiger Bauweise.

Bei der Waldstraße handelt es sich um eine öffentliche Straße mit Anliegerverkehr. Sie ist voll ausgebaut und verfügt über eine Fahrbahn aus Bitumen und einen einseitigen, mit Betonverbundpflaster befestigten Gehweg. Diesbezüglich sind keine wesentlichen Verkehrsimmissionen zu erwarten. Jedoch liegt die Hauptverkehrsstraße K 20 auf der Nordwestseite ca. 100 m Luftlinie entfernt.

Geschäfte des täglichen Bedarfs, Grundschule und Ärzte sowie öffentliche Verkehrsmittel sind in Obernheim-Kirchenarnbach vorhanden. Weiterführende Schulen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung findet man in Thaleischweiler-Fröschen.

Sonstiges:

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Zweibrücken
Herzogstr. 2
66482 Zweibrücken

Telefon: Geschäftsstelle 06332/805-183 und -178
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

Frau Koerfer RK20-koe Tel. 0241-436-322.

Objektdaten:

Aktenzeichen:
1 K 2/18
Termin:
02.04.2019 um 15:15 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
80.000,00 €
Wohnfläche ca.:
146,47 m²
Nutzfläche ca.:
36,94 m²
Grundstücksfläche ca.:
655 m²
Zimmeranzahl:
4
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1950/60
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Terrasse:
Terrasse
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Garage:
Garage
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Keller:
Keller
Abstellraum:
Abstellraum

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Waldstraße 17
66919 Obernheim-Kirchenarnbach

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Über uns