Zwangsversteigerung Waldgrundstück

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung Waldgrundstück

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 06.02.2018 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz, eingetragen im Grundbuch von Güls Blatt 3642, im Amtsgericht Koblenz, Karmeliterstr. 14 (Hauptjustizgebäude), Saal 123, öffentlich versteigert werden:

Bestandsverzeichnis:
lfd. Nr. 1, Flur 7, Flurstück 1198/19, Holzung, im Grauberg, Größe: 2233 m².
(Verkehrswert: 1.300,-- €).

Laut Gutachten handelt es sich bei dem Objekt um ein mit einem Gartenhaus bebautes Waldgrundstück.

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (6) » Gutachten als PDF
Aktenzeichen:
21 K 44/16
Termin:
06.02.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Waldgrundstück
Verkehrswert:
1.300,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
01.12.2016
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Keine Angabe

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
21 K 44/16
Termin:
06.02.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Waldgrundstück
Verkehrswert:
1.300,00 €
Grundstücksfläche ca.:
2.233 m²

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein mit einem Gartenhaus bebautes Waldgrundstück.

Das unregelmäßig geschnittene Reihengrundstück mit einer Größe von 2.233 m² liegt in zweiter Reihe, hinter der Wohnbebauung und kann nur fußläufig begangen werden. Es unterliegt einer Nutzung als Waldfläche. Der vorhandene Baumbestand erstreckt sich überwiegend auf Laubgehölze. Im mittleren Bereich des Grundstücks verläuft in Querrichtung eine Hochspannungsleitung. Es liegt in Abt. II des Grundbuchs hierfür keine Grunddienstbarkeit vor.

Das Bewertungsflurstück ist mit einem Gartenhaus bebaut, das vom Gutachter nur von außen besichtigt werden konnte. Der vordere Bereich des Grundstücks ist mit einer massiven Mauer abgefangen. Das Holzgartenhaus ist über ein Metalltor verschlossen. Über eine befestigte Treppe ist das Gartenhaus zu erreichen. Derzeit stellt das Gebäude keinen Wert da. Das Gebäude wird im Rahmen der Bewertungsansätze wertneutral behandelt.

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Koblenz, im Stadtteil Güls.

Das Grundstück liegt am Rande des Stadtteils und ist über einen Stichweg der Straße „Am Mühlbach" erschlossen. Bei der v. g. Straße handelt es sich um eine öffentliche Gemeindestraße mit normalem Anliegerverkehr. Die Straße „Am Mühlbach“ ist mit einer bituminösen Decke (asphaltiert) befestigt, Gehwegeführung vorhanden. Der Stichweg bis zur letzten Bebauung ist ebenfalls asphaltiert. Bei der weiteren Zuwegung handelt es sich um eine unbefestigte Wegeführung. Die umliegende Bebauung setzt sich aus einer wohnwirtschaftlichen Nutzung zusammen.

Öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) können in der näheren Umgebung erreicht werden. Der Hauptbahnhof Koblenz mit ICE-Anbindung befindet sich in ca. 6 km Entfernung. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind im Stadtteil Güls vorhanden, Kindergarten und Grundschule vor Ort. Weiterführende Schulen können im Stadtzentrum von Koblenz oder im Schulzentrum Karthause besucht werden. Die Autobahnauffahrt „Koblenz-Metternich" auf die A 61 ist ca. 6 km entfernt. Die A 48 stellt den Zubringer zu der A 61 (Verbindung Venlo-Hockenheim) und den Zubringer zu der A 3 (Verbindung Köln- Frankfurt) dar, und kann über die A 61 befahren werden.


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Koblenz
Karmeliterstr. 14
56068 Koblenz

Tel. 0261/102-0
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 10:00-12:00 und 14:00-16:00 Uhr, Fr. 10:00-12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Objektdaten:

Aktenzeichen:
21 K 44/16
Termin:
06.02.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Waldgrundstück
Verkehrswert:
1.300,00 €
Grundstücksfläche ca.:
2.233 m²

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Am Mühlbach 82
56072 Koblenz-Güls

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Über uns