Corona - Stand der Dinge bei versteigerungspool.de sowie den Amtsgerichten in Deutschland

Liebe Besucher und Bieter-Interessenten von versteigerungspool.de.

Die Amtsgerichte sind laufend dabei, Zwangsversteigerungs-Termine neu zu terminieren, durchzuführen, sowie die für solche Termine erforderlichen CORONA-Schutzmaßnahmen festzulegen. Selbstverständlich werden diese immer wieder an die aktuelle Lage angepasst. Amtsgerichte, die bei uns veröffentlichen, unterstützen wir dabei tatkräftig. Sobald Amtsgerichte uns über Schutzmaßnahmen informieren, veröffentlichen wir diese auf der Stammseite des jeweiligen Amtsgerichtes SOWIE auch auf der jeweiligen Objekt-Exposé-Seite.

Wir bitten Sie, vor der Wahrnehmung eines Versteigerungs-Termins im Amtsgericht, die aktuellen Informationen zu den CORONA-Schutzmaßnahmen auf versteigerungspool.de einzusehen. Die Einhaltung der Schutzmaßnahmen gewährleistet den Schutz vor Covid-19 für Sie als Bietinteressent und alle anderen Teilnehmer der Versteigerung, sowie eine Entlastung der Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger.

Wenn Sie weitergehende fachliche Fragen zu Zwangsversteigerungen haben, finden Sie in unserem Fachforum "zv-forum.de" wertvolle Antworten. Wir bitten sie dabei um Verständnis, dass wir für diese Informationen keine Gewähr bzgl. Vollständigkeit oder inhaltliche Fehler geben können.

Wir halten Sie auf diesem Weg weiterhin auf dem Laufenden. 

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team von versteigerungspool.de

Zwangsversteigerung weitgehend unbebautes Grundstück

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung weitgehend unbebautes Grundstück

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 26.01.2022 um 10:15 Uhr folgender Grundbesitz auf Antrag des Insolvenzverwalters im Großen Saal, Kultur- und Tagungszentrum Alte Mälzerei, Alte Bergsteige 7, 74821 Mosbach, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 27.500,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (3) » Dokumente als PDF
Aktenzeichen:
2 K 6/21
Termin:
26.01.2022 um 10:15 Uhr
Objekttyp:
Baugrundstück
Verkehrswert:
27.500,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
20.05.2021
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Keine Angabe

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
2 K 6/21
Termin:
26.01.2022 um 10:15 Uhr
Objekttyp:
Baugrundstück
Verkehrswert:
27.500,00 €
Grundstücksfläche ca.:
863 m²

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein weitgehend unbebautes Grundstück welches derzeit mit Naturwiese sowie Busch- und Baumbestand bewachsen ist.

An der westlichen Grundstücksgrenze ist das Grundstück mit den Grundmauern/Überresten eines ehemaligen Stall-/Scheunengebäudes bebaut. Die Grundmauern bestehen aus Sandsteinmauerwerk mit Ursprungsbaujahr ca. 1911 und befinden sich in einem schadhaften Zustand. Hierbei besteht nach Erachten des Sachverständigen tlw. Einsturzgefahr. Der südliche, auf dem zu bewertenden Grundstück befindliche Gebäudeteil ist dabei mit einer Sandsteinmauer vom nördlichen Bereich abgetrennt und im Innenbereich mit Gestrüpp und Strauchwerk in stark verwildertem Zustand bewachsen.

Das Grundstück ist als Prüffall (Archäologie) in der Denkmalliste mit Erklärung/Begründung hinterlegt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in im Norden von Walldürn im südlichen Bereich des Stadtteils Glashofen.

In Glashofen ist ein Kindergarten vorhanden. Schulen sowie Geschäfte für den täglichen Bedarf befinden sich am Hauptort. Der ÖPNV ist über Busverbindungen gewährleistet.

Bei dem Grundstück handelt es sich um ein Reihengrundstück mit einem unregelmäßigen Grundriss. Die Topographie des Grundstückes ist nach Westen hin ansteigend. Die unmittelbare Umgebung ist mit ein- bis zweigeschossigen Wohnhäusern sowie landwirtschaftlichen Gebäuden in offener Bauweise bebaut. Unmittelbar nördlich grenzt ein Gaststättengebäude an. Die Wohnlage ist innerhalb von Glashofen als normal einzustufen. Das Objekt ist über die mit Feinasphalt befestigte Straße „Am Pumphaus“ erschlossen. Es handelt sich um eine gering frequentierte Wohnstraße.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Mosbach
Hauptstraße 110
74821 Mosbach

Telefon 06261/87-237
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8:00-12:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Wichtiger Hinweis:

HINWEISE FÜR VERFAHRENSBETEILIGTE (m/w/d) und Bietinteressenten WÄHREND DER CORONA-PANDEMIE:
 
Zum Schutz vor Infektionen soll der Aufenthalt im Sitzungsgebäude möglichst auf die Zeitdauer des Versteigerungstermins beschränkt werden. 
 
Sie werden daher gebeten: 
 
  • den Sitzungssaal erst kurz vor dem Termin (5-10 Minuten vor dem Terminszeitpunkt), an dem Sie teilnehmen wollen, zu betreten. Dieser Zeitraum reicht auch bei Einlasskontrollen bzw. für eventuelle Adressniederlegungen aus. 

  • Bitte betreten Sie das Sitzungsgebäude nicht, wenn Sie Fieber haben. 
 
  • Besprechungen und Treffen (z.B. zwischen Gläubiger und Bietinteressent) sind außerhalb des Gebäudes durchzuführen. 
 
Im Sitzungsgebäude und im Sitzungssaal wurden Infektionsschutzmaßnahmen ergriffen.
 
Bitte halten Sie sich im gesamten Sitzungsgebäude an die Abstandsregeln!
 
 
Maskenpflicht!
 
Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr haben im Gerichtsgebäude zum Schutz anderer Personen vor einer Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
 
Eine Ausnahme ist nur möglich, wenn dies aus medizinischen Gründen oder aus sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist. Der Ausnahmegrund ist nachzuweisen und möglichst vorab telefonisch anzukündigen. 
 
Sitzungspolizeiliche Verfügungen der Rechtspflegerinnen bleiben hiervon unberührt.
 
Im Sitzungsgebäude ist ein Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen einzuhalten. 
 
Die allgemeinen Hygieneregeln sind zu beachten 

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Dr. Eckard Pongratz, Wörthstraße 17, 97318 Kitzingen, Tel.: 0931 / 13660

Objektdaten:

Aktenzeichen:
2 K 6/21
Termin:
26.01.2022 um 10:15 Uhr
Objekttyp:
Baugrundstück
Verkehrswert:
27.500,00 €
Grundstücksfläche ca.:
863 m²

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Am Pumphaus
74731 Walldürn

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Cookies | Widerrufsrecht | Impressum | Kontakt | Über uns