Zwangsversteigerung Werkstattgebäude

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung Werkstattgebäude

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 30.11.2020 um 10:45 Uhr folgender Grundbesitz im Dorfgemeinschaftsraum „Helmut-Schmider-Halle", Neue Rodenbeeke 34, 31832 Springe OT Alvesrode, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 22.400,00 EUR.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (4) » Gutachten als PDF
Aktenzeichen:
3 K 5/20
Termin:
30.11.2020 um 10:45 Uhr
Objekttyp:
Halle/Werkstatt
Verkehrswert:
22.400,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
19.05.2020
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
3 K 5/20
Termin:
30.11.2020 um 10:45 Uhr
Objekttyp:
Halle/Werkstatt
Verkehrswert:
22.400,00 €
Nutzfläche ca.:
163,95 m²
Grundstücksfläche ca.:
434 m²
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1920/1963
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
ungenutzt

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Werkstattgebäude mit Werkstattraum.

Das 2-geschossige Werkstattgebäude mit gesamt rd. 163,95 m² Nutzfläche (rd. 82,61 m² im Erdgeschoss, rd. 81,04 m² im Obergeschoss) und einem angebauten eingeschossigen Werkstattraum (Furnierraum) wurde ca. 1920 (Werkstattgebäude) bzw. 1963 (Werkstattanbau) in massiver Bauweise errichtet. Ebenfalls ca. 1963 entstand die Einfahrtsüberdachung.

Nutzung/Raumaufteilung:

EG Werkstattgebäude: Maschinenraum, Geräte, Heizung und Kohlen.
OG Werkstattgebäude: Werkstatt.
Werkstattraum: Furnierraum - ca. 41,95 m² Nutzfläche.

Es zeigt sich eine weitgehend zweckmäßige Grundrissgestaltung mit guter bis befriedigender Belichtung und Besonnung. Der bauliche Zustand des Hauses ist baujahrstypisch sehr einfach. Es ist ein vollständiger Sanierungsbedarf erkennbar.

Auf dem Grundstück befindet sich noch eine massive Einzelgarage (Baujahr ca. 1966) mit Metalldeckenschwingtor, Betonfensterrahmen mit Einfachverglasung und einfacher Elektroinstallation.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt ungenutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020

Ausstattung:

Fenster: Holzfenster mit Einfachverglasung aus den Ursprungsbaujahren.
Türen, Tore: Tore, beidseitig am Durchfahrtsbereich: dreiteilige Holztore mit Glasausschnitten, einfache Beschläge und Schlösser // Tore am Anbau (Furnierraum):
zweiteiliges Holztor mit Glasausschnitten, einfache Beschläge und Schloss.
Heizung: Zentralheizung mit Kohle, Heizkessel aus dem Ursprungsbaujahr, nicht mehr funktionstüchtig; Radiatoren unter der Decke, vollständig verrostet.
Warmwasser: nicht vorhanden.
Elektroinstallation: sehr einfache Ausstattung, je Raum mehrere Lichtauslässe, wenig Steckdosen, Installation insgesamt auf der Wand verlegt.
Sanitäre Installation: Es sind keine sanitären Anlagen vorhanden.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Springe (ca. 29.200 Einwohner), im Ortsteil Eldagsen (ca. 1.850 Einwohner).

Das unregelmäßig geschnittene Grundstück liegt nördlich der Ortsdurchfahrt von Eldagsen an einer voll ausgebauten Wohn- bzw. Anliegerstraße. Beidseitig separater Gehweg und Parkmöglichkeiten entlang der Straße sind vorhanden. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus wohnbaulichen Nutzungen; weitgehend ein- bis zweigeschossige, offene bzw. historisch gewachsene verdichtete Bauweise; überwiegend Einzelhausbebauung. Die Wohnlage wird als mittel eingestuft, als Geschäfts- bzw. Gewerbelage nicht geeignet.

Geschäfte des täglichen Bedarfs und öffentliche Verkehrsmittel sind in fußläufiger Entfernung zu erreichen. Die Autobahn A 2 ist über die Anschlussstelle „Lauenau“ und die A 7 über die Anschlussstelle „Hildesheim“ zu erreichen. S-Bahn-Anschluss besteht im Nachbarort Völksen.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Springe
Zum Oberntor 2
31832 Springe

Telefon 05041/20 31-0

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Objektdaten:

Aktenzeichen:
3 K 5/20
Termin:
30.11.2020 um 10:45 Uhr
Objekttyp:
Halle/Werkstatt
Verkehrswert:
22.400,00 €
Nutzfläche ca.:
163,95 m²
Grundstücksfläche ca.:
434 m²
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1920/1963
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
ungenutzt

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Am Gehlenbach 7
31832 Springe-Eldagsen

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Über uns