Zwangsversteigerung Wochenendhaus mit Nebengebäude

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung Wochenendhaus mit Nebengebäude

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 20.11.2018 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Celle, Mühlenstr. 8, Saal 128, öffentlich versteigert werden:

Das im Erbbaugrundbuch von Jeversen Blatt 565, laufende Nummer 1 des Bestandsverzeichnisses eingetragene Erbbaurecht lastend auf dem im Grundbuch von Jeversen Blatt 554, laufende Nummer 11 des Bestandsverzeichnisses eingetragenen Grundstück Gemarkung Jeversen, Flur 2, Flurstück 53/32, Wochenend- und Ferienhausfläche, Bussardweg 3, Größe 1.292 m².

Verkehrswert: 10.000,00 €.

Objektbeschreibung lt. Verkehrswertgutachten:
Erbbaurecht mit Wochenendhaus und Nebengebäuden; BJ 1966, Erweiterung um 2009/10; WFL ca. 63 m²; EG mit 2 Zimmern, offener Küche mit Essbereich, Bad und HWR.

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (4) » Gutachten als PDF
Aktenzeichen:
39 K 95/17
Termin:
20.11.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Wochenendhaus
Verkehrswert:
10.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
01.02.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
39 K 95/17
Termin:
20.11.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Wochenendhaus
Verkehrswert:
10.000,00 €
Wohnfläche ca.:
63 m²
Grundstücksfläche ca.:
1.292 m²
Zimmeranzahl:
3
Baujahr ca.:
1966
Etagenanzahl:
1
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
leer stehend
Nebengebäude:
Nebengebäude
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Speicher:
Speicher

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wochenendhaus mit Nebengebäude in Erbbaurecht.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das eingeschossige Gebäude wurde ursprünglich ca. 1966 in Holzständerbauweise erstellt. Ca. um 2009 wurde das Gebäude um einen Raum erweitert, ca. in 2011 folgten nochmals 3 weitere Räume. Die Grundrissgestaltung erweist sich als funktional; die Besonnung und Belichtung als normal. Das Gebäude befindet sich im Ausbauzustand; es bestehen bauliche Mängel sowie erhebliche Restarbeiten. Die Wohnfläche beträgt insgesamt ca. 63 m². Die Räumlichkeiten im EG teilen sich auf in 2 Zimmer, offene Küche mit Essbereich, Bad und Hauswirtschaftsraum (der im Bauantrag ausgewiesene Freisitz ist augenscheinlich vollständig umbaut). Im DG befindet sich eine Abstellfläche.

Auf dem Grundstück befindet sich noch ein einfaches Schuppengebäude (Abstell- und Lagerschuppen), das um 2009 erweitert wurde. Die Gartenanlage ist weitgehend verwahrlost, es befindet sich noch einiges Baumaterial sowie diverser Müll auf dem Grundstück.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt leer stehend.

Das Erbbaurecht endet am 31.12.2068 (lt. Grundbruch). Der zu entrichtende Erbbauzins beträgt lt. Grundbucheintrag insgesamt 1.500,- €/per anno. Der Erbbauzins ist mit Anpassungsklausel vereinbart; er kann neu festgesetzt werden, wenn sich der Verbraucherpreisindex des stat. Bundesamtes verändert.

Ausstattung:

Dachform: Holz-Satteldach.
Fenster: überwiegend ältere Kunststofffenster mit Isoverglasung und Rollläden.
Heizung: Zentralheizung.
Sanitäre Einrichtungen: Duschbad mit Einbauwanne, WC und Handwaschbecken (lt. Bauantrag).

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Wietze (ca. 8.000 Einwohner), nordwestlich des Ortsteils Jeversen, in einem Wochenendhausgebiet und einfacher, ruhiger Lage.

Das ebene Grundstück mit trapezförmigem Zuschnitt hat eine Grundstücksbreite von ca. 32 m und eine mittlere Tiefe von ca. 40 m. Bei der Straße "Bussardweg" handelt es sich um einen einfachen, befestigten Privatweg. In der näheren Umgebung befinden sich überwiegend eingeschossige Wochenendhäuser.

Bis nach Jeversen sind es ca. 1 km und nach Witze ca. 4 km. Die Verkehrsanbindungen erfolgen u. a. über die BAB A 7 (Schwalmstadt ca. 6 km).


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Celle
Mühlenstraße 8
29221 Celle

Telefon: 05141 206-0

Mo. - Fr. 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Do. 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Objektdaten:

Aktenzeichen:
39 K 95/17
Termin:
20.11.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Wochenendhaus
Verkehrswert:
10.000,00 €
Wohnfläche ca.:
63 m²
Grundstücksfläche ca.:
1.292 m²
Zimmeranzahl:
3
Baujahr ca.:
1966
Etagenanzahl:
1
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
leer stehend
Nebengebäude:
Nebengebäude
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Speicher:
Speicher

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Bussardweg 3
29323 Wietze

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Über uns