Corona - Stand der Dinge bei versteigerungspool.de sowie den Amtsgerichten in Deutschland

Liebe Besucher und Bieter-Interessenten von versteigerungspool.de.

Die Amtsgerichte sind laufend dabei, Zwangsversteigerungs-Termine neu zu terminieren, durchzuführen, sowie die für solche Termine erforderlichen CORONA-Schutzmaßnahmen festzulegen. Selbstverständlich werden diese immer wieder an die aktuelle Lage angepasst. Amtsgerichte, die bei uns veröffentlichen, unterstützen wir dabei tatkräftig. Sobald Amtsgerichte uns über Schutzmaßnahmen informieren, veröffentlichen wir diese auf der Stammseite des jeweiligen Amtsgerichtes SOWIE auch auf der jeweiligen Objekt-Exposé-Seite.

Wir bitten Sie, vor der Wahrnehmung eines Versteigerungs-Termins im Amtsgericht, die aktuellen Informationen zu den CORONA-Schutzmaßnahmen auf versteigerungspool.de einzusehen. Die Einhaltung der Schutzmaßnahmen gewährleistet den Schutz vor Covid-19 für Sie als Bietinteressent und alle anderen Teilnehmer der Versteigerung, sowie eine Entlastung der Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger.

Wenn Sie weitergehende fachliche Fragen zu Zwangsversteigerungen haben, finden Sie in unserem Fachforum "zv-forum.de" wertvolle Antworten. Wir bitten sie dabei um Verständnis, dass wir für diese Informationen keine Gewähr bzgl. Vollständigkeit oder inhaltliche Fehler geben können.

Wir halten Sie auf diesem Weg weiterhin auf dem Laufenden. 

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team von versteigerungspool.de

Zwangsversteigerung Wohn- und Geschäftshaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung Wohn- und Geschäftshaus

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 26.10.2021 um 13:00 Uhr folgender Grundbesitz im Großen Saal, Kultur- und Tagungszentrum Alte Mälzerei, Alte Bergsteige 7, 74821 Mosbach, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 85.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (3) » Dokumente als PDF
Aktenzeichen:
3 K 3/21
Termin:
26.10.2021 um 13:00 Uhr
Objekttyp:
Wohn- und Geschäftshaus
Verkehrswert:
85.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
31.03.2021
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
3 K 3/21
Termin:
26.10.2021 um 13:00 Uhr
Objekttyp:
Wohn- und Geschäftshaus
Verkehrswert:
85.000,00 €
Wohn- & Nutzfläche ca.:
250 m²
Grundstücksfläche ca.:
129 m²
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Baujahr ca.:
18. Jh.
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Ofen
verfügbar:
eigen genutzt
denkmalgeschützt:
denkmalgeschützt
Keller:
Keller
Speicher:
Speicher

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus.

Das 2-geschossige, historische Gebäude (Baujahr unbekannt, ca. 18. Jh.) ist unterkellert, das Dachgeschoss hat man überwiegend zu Wohnzwecken ausgebaut. Es wurde als Fachwerkbau (unterschiedliche Holzarten, tlw. vermutlich auch aus älteren Gebäuden) errichtet. Es zeigt sich eine unwirtschaftliche Grundrissgestaltung mit guter bis ausreichender Belichtung und Besonnung. Der bauliche Zustand ist befriedigend, insgesamt sanierungsbedürftig.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohn- und nutzfläche von ca. 250 m² teilen sich auf in:

Kellergeschoss: mehrere Kellerabteile, überwiegend von der Turmgasse, tlw. nicht oder nur erschwert zugänglich.
Erdgeschoss: aneinandergereihte Verkaufsräume (frühere Bäckerei).
Obergeschoss: aneinandergereihte Verkaufs- oder Wohnräume.
1. Dachgeschoss: aneinandergereihte Verkaufs- oder Wohnräume.
2. Dachgeschoss: in der hinteren Haushälfte gedrehter Nutzraum (durchbindend von Haus 22 über Haus 22a) mit Zugang zum Dachspitz; in der vorderen Haushälfte befindet sich der gegenläufig gedrehte Nutzraum der Hauptstr. 22a (durchbindend auf die hiesige Hausseite).

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021

Ausstattung:

Dachform: hälftiges Sattel- oder Giebeldach.
Fenster: überwiegend aus Holz mit Einfachverglasung.
Bodenbeläge: überwiegend Holzdielenböden.
Heizung: Einzelöfen (möglich), verschiedene Kaminzüge (Funktionsweise unbekannt).
Elektroinstallation: einfache, tlw. überalterte Ausstattung.
Sanitäre Installation: einfache Toilette mit Waschbecken.
Besondere Bauteile: rückwärtige Eingangstreppe; Austritt zum Innenhof.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Walldürn (ca. 11.600 Einwohner).

Das Grundstück liegt im Stadtkern von Walldürn (verkehrsberuhigte Einkaufszone) und weist eine unregelmäßige Form auf. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus gemischten Nutzungen.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Mosbach
Hauptstraße 110
74821 Mosbach

Telefon 06261/87-237
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8:00-12:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Wichtiger Hinweis:

HINWEISE FÜR VERFAHRENSBETEILIGTE (m/w/d) und Bietinteressenten WÄHREND DER CORONA-PANDEMIE:
 
Zum Schutz vor Infektionen soll der Aufenthalt im Sitzungsgebäude möglichst auf die Zeitdauer des Versteigerungstermins beschränkt werden. 
 
Sie werden daher gebeten: 
 
  • den Sitzungssaal erst kurz vor dem Termin (5-10 Minuten vor dem Terminszeitpunkt), an dem Sie teilnehmen wollen, zu betreten. Dieser Zeitraum reicht auch bei Einlasskontrollen bzw. für eventuelle Adressniederlegungen aus. 

  • Bitte betreten Sie das Sitzungsgebäude nicht, wenn Sie Fieber haben. 
 
  • Besprechungen und Treffen (z.B. zwischen Gläubiger und Bietinteressent) sind außerhalb des Gebäudes durchzuführen. 
 
Im Sitzungsgebäude und im Sitzungssaal wurden Infektionsschutzmaßnahmen ergriffen.
 
Bitte halten Sie sich im gesamten Sitzungsgebäude an die Abstandsregeln!
 
 
Maskenpflicht!
 
Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr haben im Gerichtsgebäude zum Schutz anderer Personen vor einer Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
 
Eine Ausnahme ist nur möglich, wenn dies aus medizinischen Gründen oder aus sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist. Der Ausnahmegrund ist nachzuweisen und möglichst vorab telefonisch anzukündigen. 
 
Sitzungspolizeiliche Verfügungen der Rechtspflegerinnen bleiben hiervon unberührt.
 
Im Sitzungsgebäude ist ein Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen einzuhalten. 
 
Die allgemeinen Hygieneregeln sind zu beachten 

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

Stadt Walldürn, Herr Ziems, Burgstraße 3, 74731 Walldürn, GZ.: 23/hz, Tel.: 06282 / 67-120

Objektdaten:

Aktenzeichen:
3 K 3/21
Termin:
26.10.2021 um 13:00 Uhr
Objekttyp:
Wohn- und Geschäftshaus
Verkehrswert:
85.000,00 €
Wohn- & Nutzfläche ca.:
250 m²
Grundstücksfläche ca.:
129 m²
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Baujahr ca.:
18. Jh.
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Ofen
verfügbar:
eigen genutzt
denkmalgeschützt:
denkmalgeschützt
Keller:
Keller
Speicher:
Speicher

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Haupstraße 22
74731 Walldürn

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Cookies | Widerrufsrecht | Impressum | Kontakt | Über uns