Zwangsversteigerung zwei 1-Zimmerwohnungen

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung zwei 1-Zimmerwohnungen

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 14.03.2018 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Raum III, Sitzungssaal, im Amtsgericht Linz am Rhein, Am Konvikt 10, 53545 Linz am Rhein, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Hönningen
Miteigentumsanteil verbunden mit Sondereigentum

Lfd. Nr. 1, ME-Anteil 66/10000, an der im 3. Obergeschoss des Neubaues zur Gartenseite gelegenen Appartementwohnung, bestehend aus 1 Zimmer, Dusche, WC, im Aufteilungsplan mit Nr. 5-54 bezeichnet, in Größe von 16,98 m², Blatt 3965 BV 1.
Lfd. Nr. 2, ME-Anteil 66/10000, an der im 3. Obergeschoss des Neubaues zur Gartenseite gelegenen Appartementwohnung, bestehend aus 1 Zimmer, Dusche, WC, im Aufteilungsplan mit Nr. 5-63 bezeichnet, in Größe von 16,98 m², Blatt 3974 BV 1.

an Grundstück Gemarkung Hönningen, Flur, Flurstück Flur 46 Nr. 35/3, Hof- und Gebäudefläche, Schmiedgasse, zu 1.199 m².

Zusatz zu lfd.Nr. 1: Der Wohnungseigentümer bedarf zur Veräußerung des Wohnungseigentums in bestimmten Fällen der Zustimmung des Verwalters. Im Übrigen wird wegen des Gegenstandes und des Inhalts des Sondereigentums auf die Eintragungsbewilligung vom 26.März 1971 Bezug genommen. Eingetragen am 5. August 1971. Der hier eingetragene Miteigentumsanteil ist beschränkt durch die Eintragung der mit dem Sondereigentums verbundenen weiteren Miteigentumsanteile, eingetragen in den Blättern 3910, 3912-3933, 3939-3978, 5033-5045 und 6469-6473; infolge Veränderungen der Miteigentumsanteile ergänzend und berichtigend eingetragen am 01.02.2017.

Zusatz zu lfd.Nr. 2: Der Wohnungseigentümer bedarf zur Veräußerung des Wohnungseigentums in bestimmten Fällen der Zustimmung des Verwalters. Im Übrigen wird wegen des Gegenstandes und des Inhalts des Sondereigentums auf die Eintragungsbewilligung vom 26.März 1971 Bezug genommen. Eingetragen am 5. August 1971. Der hier eingetragene Miteigentumsanteil ist beschränkt durch die Eintragung der mit dem Sondereigentums verbundenen weiteren Miteigentumsanteile, eingetragen in den Blättern 3910, 3912-3933, 3939-3978, 5033-5045 und 6469-6473; infolge Veränderungen der Miteigentumsanteile ergänzend und berichtigend eingetragen am 01.02.2017.

Lfd. Nr. 1,
Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Wohnungseigentum in einem Mehrfamilienhaus;
Verkehrswert: 14.500,00 €.

Lfd. Nr. 2,
Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Wohnungseigentum in einem Mehrfamilienhaus;
Verkehrswert: 14.500,00 €.

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (9) » Gutachten als PDF
Aktenzeichen:
6 K 21/16
Termin:
14.03.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einzimmerwohnung
Verkehrswert:
siehe Gutachten
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
12.12.2016
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
6 K 21/16
Termin:
14.03.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einzimmerwohnung
Baujahr ca.:
1971
Etage:
3. OG
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
leer stehend
Etagenwohnung:
Etagenwohnung
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Aufzug:
Aufzug

Objektbeschreibung:

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um die 1-Zimmerwohnung Nr. Nr. 5-54 im 3. Obergeschoss sowie die 1-Zimmerwohnung Nr. 5-63 im 3. Obergeschoss, in einem 4-geschossigen Mehrfamilienhaus.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. (Ersatzweise konnte eine andere Wohnung im Objekt angeschaut werden.)

Die Räumlichkeiten mit je einer Wohnfläche von ca. 17 m² teilen sich auf in: jeweils 1-Zimmerapartement mit Kochecke, Dusch-Bad und Flur. Die Grundrissgestaltung zeigt sich objektentsprechend zweckmäßig. Die Belichtung und Besonnung ist gut bis schlecht (Bad ohne natürliche Belichtung). Zum Zeitpunkt der Wertermittlung waren die Wohnungen leer stehend.

Gebäudebeschreibung:

Das unterkellerte Appartementhaus wurde gemäß Bauakte ca. 1971 errichtet. Es ist ein Staffelgeschossgebäude mit ehemaliger Gaststättennutzung im Anbau und Erdgeschoss. Das Gebäude wird von ca. 67 Parteien bewohnt, Mittelgangerschließung mit 21 Wohnungen pro Geschoss. Der bauliche Zustand ist dem Baujahr und Objekt entsprechend normal. Das Objekt ist normal gepflegt und wird den Erfordernissen nach unterhalten.

Ausstattung:

Fenster: jeweils erneuerte Fenster aus Kunststoff mit Isolierverglasung.
Bodenbeläge: jeweils Estrich, Belag entfernt (gemäß Auskunft der Hausverwaltung), Fliesen (Bad).
Elektroinstallation: jeweils baujahresübliche, durchschnittliche Ausstattung mit 1 Lichtauslass und mehreren Steckdosen pro Raum, Gegensprechanlage mit Türöffner.
Heizung: Gebäudegaszentralheizung.
Sanitäre Installation: jeweils einfache, baujahresübliche Ausstattung. Du-Bad jeweils Waschbecken, Dusche, Stand-WC.

Lage:

Die Versteigerungsobjekte befinden sich im Stadtkernrand von Bad Hönningen, unmittelbar an der Rheinpromenade gelegen.

Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus gewerblicher und wohnbaulicher Nutzung, in überwiegend geschlossener, 2- bis 9-geschossiger Bauweise. Geschäfte des täglichen Bedarfs, Schulen, Ärzte und öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) liegen in unmittelbarer Nähe oder in fußläufiger Entfernung.

Entfernungen:

Bundesstraßen B 42 ca. 1 km.
Autobahnzufahrt A 3 ca. 20 km.
Bahnhof Bad Hönningen ca. 1 km.

Sonstiges:

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom entsprechenden Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Linz am Rhein
Am Konvikt 10
53545 Linz am Rhein

Telefon Geschäftsstelle:
02644/947-120 oder -121

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 09:00 - 12:00 Uhr
und Do: 13:30 - 14:30 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Objektdaten:

Aktenzeichen:
6 K 21/16
Termin:
14.03.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einzimmerwohnung
Baujahr ca.:
1971
Etage:
3. OG
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
leer stehend
Etagenwohnung:
Etagenwohnung
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Aufzug:
Aufzug

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Rheinallee 6
53557 Bad Hönningen

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Über uns