Drucken

Zwangsversteigerung zwei Einfamilienhäuser

Titelbild Zwangsversteigerung zwei Einfamilienhäuser

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 07.09.2018 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht St. Goar, Bismarckweg 3 - 4, 56329 St. Goar, Raum 118, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Boppard, Gemarkung Boppard<br /> <br /> lfd. Nr. 1, Flur 16, Flurstück Nr. 1312/224, Gebäude- und Freifläche, Eltzerhofstraße 1, zu 87 m², Blatt 8919 BV 1,<br /> lfd. Nr. 2, Flur 16, Flurstück Nr. 1313/226, Gebäude- und Freifläche, Eltzerhofstraße 3, zu 83 m², Blatt 8919 BV 2,<br /> <br /> Lfd. Nr. 1 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):<br /> Das Grundstück ist bebaut mit einem Einfamilienhaus mit rund 115 m² Wohn-/Nutzfläche. Baujahr ca. 1910;<br /> <br /> Verkehrswert: 95.000,00 €.<br /> <br /> Lfd. Nr. 2 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):<br /> Das Grundstück ist bebaut mit einem Einfamilienwohnhaus mit rd. 137 m² Wohn-/Nutzfläche. Baujahr ca. 1910;<br /> <br /> Verkehrswert: 110.000,00 €.


Aktenzeichen:
1 K 36/17
Termin:
07.09.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
siehe Gutachten
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
17.01.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilbereichen besichtigt werden.

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

<strong>Amtsgericht St. Goar</strong><br/>Bismarckweg 3 - 4<br/>56329 St. Goar<br/>

Telefon (Zentrale): 06741/910-0<br /> Sprechzeiten: Mo. - Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr

Barzahlung ist ausgeschlossen


Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe


Objektbilder

Straßenansicht Hauseingänge Ansichten Ansichten Ansichten

Adresse:

Eltzerhofstraße 1 und 3
56154 Boppard


Objektdaten:

Aktenzeichen:
1 K 36/17
Termin:
07.09.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1910
Etagenanzahl:
3
verfügbar:
teils eigen genutzt, teils vermietet
Keller:
Keller
;

Objektbeschreibung:

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um zwei Einfamilienhäuser.

Das Objekt konnte vom Gutachter weitgehend nur von außen besichtigt werden. Für Grundstück 2 war beim Ortstermin ein Mieter anwesend, dieser nutzt jedoch einen nicht abgeschlossenen Bereich innerhalb der Etagen. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Die Gebäude wurden in Massivbauweise (Beton, Mauerwerk) errichtet. Für beide entspricht der bauliche Zustand dem älteren Herstellungsjahr mit teilweise Erneuerungen. Entsprechend den örtlichen Ermittlungen können Gebäudeteile auch älter sein (hier ist Bruchstein, bzw. altes Ziegelmauerk vorhanden als Baustoff).

Gebäude Eltzerhofstraße 1:

- Wohnhaus, rd. 115,00 m² Wohn-/Nutzfläche, bestehend aus EG, 1. OG, 2. OG, DG; Teilkeller vorhanden (alter Gewölbekeller).
- Baujahr ca. 1910.
- Das Gebäude befindet sich überwiegend in einem energetisch veralteten Zustand.
- Zu dem Grundstück gehört ein rückwärtiges Nebengebäude (kein Zugang).

Gebäude Eltzerhofstraße 3:

- Wohnhaus, rd. 137,00 m² Wohn-/Nutzfläche, bestehend aus EG, 1. OG, 2. OG, DG
- Baujahr ca. 1910.
- Ein Mietvertrag besteht nicht. Der genutzte Bereich ist nicht abgeschlossen, die Zimmertüren sind vom Treppenhaus aus frei zu begehen, den Flurbereich nutzen somit übrige Nutzer des Hauses.
- Soweit eine Besichtigung möglich war, zeigen sich veraltete, mittelfristig zu erneuernde Ausstattungen.

Die Grundrisse zeigen wirtschaftliche bis teilweise unwirtschaftliche Raumaufteilungen in den Bereichen der möglichen Besichtigungen. Die Gebäude waren zum Zeitpunkt der Wertermittlung zum Teil eigen genutzt, zum Teil vermietet.

Ausstattung:

Dachform: Satteldach.
Fenster: Kunststoff- und/oder Holzfenster mit Isolierverglasung bzw. Einfachverglasung.
Bodenbeläge (soweit ersichtlich): Laminat und Kunststoff.

Lage:

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Boppard (ca. 16.056 Einwohner), in mittlerer Wohnlage im Stadtzentrum.

Beide Grundstücke befinden sich im Hochwasser beeinträchtigten Bereich des Rheins. Bei der Eltzerhofstraße handelt es sich um eine schmale Stadtstraße. Die Fahrbahn besteht aus Bitumen, gesonderte Gehwege sind nicht vorhanden.

Die Umgebungsbebauung besteht aus geschlossener, 3-geschossiger Bauweise. Boppard bietet eine gut ausgebaute Infrastruktur mit verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindergärten, etc.

Sonstiges:

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

Alle Angaben ohne Gewähr.

Drucken