Zwangsversteigerung zwei Einfamilienhäuser

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung zwei Einfamilienhäuser

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 19.02.2019 um 11:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht St. Goar, Bismarckweg 3-4, 56329 St. Goar, Raum 118 Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Bornich

lfd. Nr. 1, Gemarkung Bornich, Flur, Flurstück BV 6 Flur 27 Nr. 3/5, Gebäude- und Freifläche, Rheinstraße, zu 380 m², Blatt 1630,
lfd. Nr. 3, Gemarkung Bornich, Flur, Flurstück BV 2, Flur 27 Nr. 7, Gebäude- und Freifläche, Rheinstraße 9, zu 773 m², Blatt 1630.

Lfd. Nr. 1 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
unbebaut;
Verkehrswert: 5.000,00 €.

Lfd. Nr. 3 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
das Grundstück ist bebaut mit zwei Einfamilienwohnhäusern;
Verkehrswert: 101.000,00 €.

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (4) » Gutachten als PDF
Aktenzeichen:
1 K 43/17
Termin:
19.02.2019 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
101.000,00 € und weitere
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
29.03.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilbereichen besichtigt werden.

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
1 K 43/17
Termin:
19.02.2019 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
101.000,00 € und weitere
Wohnfläche ca.:
244 m²
Grundstücksfläche ca.:
773 m²
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Etagenanzahl:
2
verfügbar:
Altbau leer stehend, Hintergebäude vermietet
Nebengebäude:
Nebengebäude
Balkon:
Balkon
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Stellplatz:
Stellplatz
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Bad mit Fenster:
Bad mit Fenster
Keller:
Keller

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um zwei Einfamilienhäuser. Des Weiteren gelangt ein angrenzendes, unbebautes Grundstück zur Versteigerung.

Das Objekt konnte vom Gutachter in Teilen nur von außen besichtigt werden. Nicht besichtigt werden konnten der Geräte- und Holzschuppen zwischen den beiden Häusern, ebenso der alte Stall auf dem Flurstück Nr.3/5. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

An der Straße steht ein zweigeschossiger, unterkellerter Altbau (ehemaliges Bauernhaus der Jahrhundertwende wird unterstellt aufgrund der Unterkellerung im Urzustand) mit einem sehr maroden Anbau hofseitig hinter dem Gebäude. In diesem stark sanierungsbedürftigen Anbau befand sich auch das einzige Bad dieses Wohnhauses, das aber ausgebaut wurde. Diese Arbeiten wurden mitten in der Sanierungsbauphase vor einigen Jahren abgebrochen und nicht mehr aufgenommen.

Über 3 Wohnetagen hat dieser Altbau (“Rheinstraße 9”) eine Wohnfläche von rd. 128 m². In den zurückliegenden Jahrzehnten (vor 2011) wurden verschiedene Renovierungen und Modernisierungen durchgeführt.

Die ehemalige Scheune im hinteren Grundstücksbereich wurde im Jahr ca.1966 gemäß einer Baugenehmigung umfangreich durch Kernsanierung und Umbau zu Wohnzwecken („Rheinstraße 11”) um- / ausgebaut. Die beiden komplett ausgebauten Wohngeschosse im OG und DG weisen rd. 116 m² Wohnfläche auf. Im EG befindet sich, neben Abstellräumen und Heizungs- / Öltankraum, auch noch ein offener, befahrbarer Unterstellplatz für einen PKW. Das Gebäude ist teilunterkellert.

Eine funktionierende Heizung existierte am Wertermittlungsstichtag nicht mehr aufgrund des Ausbaus des Heizkessels im Heizraum des EG. Die Räume des Gebäudes werden aktuell nur noch über einen Holzofen im Wohnzimmer des OG geheizt.

Zwischen den beiden Wohnhäusern wurde ca. im Jahr 1972 ein Geräte- und Holzschuppen errichtet. Der Bauzustand beider Wohngebäude ist schlecht und es bestehen insgesamt große Unterhaltungsstaus.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung stand der vordere Altbau seit vielen Jahren leer, war aber noch voll möbliert. Das Hintergebäude bewohnte ein Mieter ohne Zahlung einer Miete mit Duldung des aktuellen Eigentümers aufgrund einer Vereinbarung mit der mittlerweile verstorbenen Mutter des Eigentümers.

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich innerorts der Gemeinde Bornich (ca. 1.600 Einwohner).

Die ebenen, unregelmäßig geformten Grundstücke liegen nebeneinander an der voll ausgebauten Gemeindestraße “Rheinstraße. Das größere Flurstück Nr. 7 (773 m² groß) ist bebaut mit zwei hintereinander liegenden Einfamilienhäusern und das nördlich angrenzende Flurstück Nr. 3/5 (380 m² groß) ist (bis auf einen kleinen, nicht wertrelevanten ehemaligen Stall) unbebaut. Beide Flurstücke gehen tlw. ineinander über.

Die Umgebung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen. Geschäfte für den täglichen Bedarf und eine Bushaltestelle liegen fußläufig entfernt. Weiter Geschäfte und infrastrukturelle Einrichtungen findet man vor allem im ca. 8,5 km entfernten St. Goarshausen.

Sonstiges:

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht St. Goar
Bismarckweg 3 - 4
56329 St. Goar

Telefon (Zentrale): 06741/910-0
Sprechzeiten: Mo. - Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Objektdaten:

Aktenzeichen:
1 K 43/17
Termin:
19.02.2019 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
101.000,00 € und weitere
Wohnfläche ca.:
244 m²
Grundstücksfläche ca.:
773 m²
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Etagenanzahl:
2
verfügbar:
Altbau leer stehend, Hintergebäude vermietet
Nebengebäude:
Nebengebäude
Balkon:
Balkon
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Stellplatz:
Stellplatz
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Bad mit Fenster:
Bad mit Fenster
Keller:
Keller

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Rheinstraße 9 / 11
56348 Bornich

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Über uns