Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus mit Nebengebäuden

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus mit Nebengebäuden

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 12.10.2018 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Ottweiler, Reiherswaldweg 2, Saal/Raum Saal 2.09, öffentlich versteigert werden:

Die im Grundbuch von Lautenbach Blatt 1873 eingetragenen Grundstücke:
Lfd. Nr. 1, Gemarkung Lautenbach, Flur 02, Flurstück 280/4, Gebäude- und Freifläche, Wohnen, Ackerland, Größe 873 m²;
lfd. Nr. 2, Gemarkung Lautenbach, Flur 02, Flurstück 289/2, Ackerland, Größe 942 m².

Verkehrswert:
154.000,00 € (lfd. Nr. 1) und
11.700,00 € (lfd. Nr. 2).

Objektbeschreibung (ohne Gewähr):
Schönbachstraße 81, 66564 Ottweiler-Lautenbach, Zweifamilienhaus mit Nebengebäuden und ein Ackergrundstück;
einseitig angebautes Zweifamilienhaus, eingeschossig, vollständig unterkellert, Dachgeschoss ausgebaut, rückseitig eingeschossiger unterkellerter Anbau, Baujahr ca. 1900, Anbau später, teilweise modernisiert, teilweise fehlende Abgeschlossenheit und gefangene Räume;
Nebengebäude: Freisitz in Holzbauweise, Pferdestall (5 Boxen) mit Nebengebäude in Holzbauweise, weitere Nebengebäude.

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (7) » Gutachten als PDF
Aktenzeichen:
8 K 4/17
Termin:
12.10.2018 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
154.000,00 € und weitere
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
27.03.2017
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
8 K 4/17
Termin:
12.10.2018 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
154.000,00 € und weitere
Wohnfläche ca.:
302 m²
Grundstücksfläche ca.:
873 m²
Zimmeranzahl:
7
Objekt Zustand:
befriedigend
Baujahr ca.:
1900
Etagenanzahl:
1
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Nebengebäude:
Nebengebäude
Balkon:
Balkon
Terrasse:
Terrasse
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Zweifamilienhaus mit Nebengebäuden (Flurstück 280/4). Des Weiteren gelangt ein Ackergrundstück (Flurstück 289/2) zur Versteigerung.

Das vollständig unterkellerte, eingeschossige Gebäude mit ausgebautem Dachgeschoss wurde ca. 1900 in Massivbauweise erstellt. Später folgte der ebenfalls eingeschossige und unterkellerte, rückseitige Anbau. Modernisierungen wurden teilweise durchgeführt. Die Wohnungen sind nicht abgeschlossen. Der Grundriss im EG erweist sich durch gefangene Räume als nachteilig, im DG als zweckmäßig und gut nutzbar. Die Belichtung und Besonnung ist überwiegend ausreichend, im Wohnraum EG ungenügend. Der bauliche Zustand zeigt sich befriedigend. Die Wohnfläche beträgt insgesamt ca. 302 m²; die Räumlichkeiten teilen sich auf in:

KG: Kellerräume
EG: Wohnung mit Flur, 2 x Bad, Wohn-/Esszimmer mit integrierter Küche, 4 Schlafzimmer und Balkon - ca. 178 m².
DG: Wohnung mit Flur, Küche, Bad, Wohnzimmer und zwei Schlafzimmer, zusätzlich Dachterrasse - ca. 124 m².

Auf dem Grundstück befinden sich noch ein Freisitz in Holzbauweise, ein Pferdestall (5 Boxen) mit Nebengebäude in Holzbauweise sowie weitere Nebengebäude.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

Ausstattung:

Dachform: Satteldach.
Fenster: EG straßenseitig ältere Holzfenster mit Isolierverglasung, gartenseitig neuere Kunststofffenster mit Isolierverglasung; überwiegend Kunststoffrollläden; DG Kunststofffenster mit Isolierverglasung, Rollläden aus Kunststoff, im Bad Glasbausteine.
Bodenbeläge: teils Fliesen, teils Laminat; DG Wohnzimmer Echtholzparkett.
Heizung: Öl-Zentralheizung aus 1997 mit zentraler Warmwasserbereitung; überwiegend Flachheizkörper.
Elektro: mittlere Ausstattung.
Sanitäre Einrichtungen: EG Bad 1 = Eckwanne, Dusche, Stand-WC, Waschtisch; EG Bad 2 = Dusche in Übergröße, Hänge-WC, Waschtisch; DG Bad = Eckwanne, Stand-WC, Waschtisch.
Besondere Einrichtungen/Bauteile: Eingangstreppe, Balkon mit Treppe in den Garten, Dach-terrasse; zusätzlicher Kaminzug.

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Ottweiler (ca. 17.000 Einwohner), im Stadtteil Lautenbach, in Orts- und einfacher Wohnlage.

Das leicht hängige, von der Straße her abfallende Grundstück mit stark unregelmäßigem Zuschnitt hat eine Straßenfrontlänge von ca. 15 m und eine mittlere Tiefe von ca. 39 m. Bei der Schönbachstraße handelt es sich um eine voll ausgebaute, innerörtliche Straße mit beidseitigen Gehwegen und erhöhtem Verkehrsaufkommen. Die Beeinträchtigungen durch den Straßenverkehr sind mäßig. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus gemischten Nutzungen in offener, ein- bis zweigeschossiger Bauweise.

Geschäfte des tägl. Bedarfs befinden sich in fußläufiger Entfernung; bis zum Ortszentrum sind es ca. 0,5 km.

Entfernungen:

Nächstgelegene größere Städte: Ottweiler (ca. 10 km), St. Wendel (ca. 13 km), Neunkirchen (ca. 16 km), Kusel (ca. 25 km).
Bundesstraßen: B 420 (Ottweiler-Kusel-Bad Kreuznach).
Autobahn: Kreuz Neunkirchen (A6 / A8).
Bahnhof: Ottweiler (ca. 10 km) (Ottweiler ist Haltestelle der Strecke Saarbrücken- Mainz-Frankfurt).
Flughafen: Saarbrücken (ca. 41 km), Frankfurt (ca. 155 km).

Sonstiges:

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Ottweiler
Reiherswaldweg 2
66564 Ottweiler

Telefon: Geschäftsstelle: 06824/309-48
Öffnungzeiten: Mo.-Fr. 8:30-12:00 Uhr, Mo.-Do. 13:30-15:30, Fr. 13:30-15:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

Wüstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg,
Herr Karlo Braun,
Untere Klinggasse 5, 67595 Bechtheim,
Tel.: 06242-910771

Objektdaten:

Aktenzeichen:
8 K 4/17
Termin:
12.10.2018 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
154.000,00 € und weitere
Wohnfläche ca.:
302 m²
Grundstücksfläche ca.:
873 m²
Zimmeranzahl:
7
Objekt Zustand:
befriedigend
Baujahr ca.:
1900
Etagenanzahl:
1
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Nebengebäude:
Nebengebäude
Balkon:
Balkon
Terrasse:
Terrasse
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Schönbachstraße 81
66564 Ottweiler-Lautenbach

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Über uns