Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 08.03.2019 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Peine, Am Amthof 6, Saal 25, öffentlich versteigert werden:

Das im Grundbuch von Peine Blatt 12889 eingetragene Grundstück lfd. Nr. 2, Gemarkung Peine, Flur 3, Flurstück 48/39, Gebäude- und Freifläche, Lerchenfeld 23 mit 513 m².

Verkehrswert: 189.000,00 €

Objektbeschreibung:
Unterkellertes, 1 1/2 - geschossiges Zweifamilienhaus mit ausgebautem Spitzboden. Baujahr: 1956. Wohnfläche angeblich: insgesamt ca. 140 m².

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (4) » Gutachten als PDF
Aktenzeichen:
07 K 41/17
Termin:
08.03.2019 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
189.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
19.02.2018
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
07 K 41/17
Termin:
08.03.2019 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
189.000,00 €
Wohnfläche ca.:
140 m²
Grundstücksfläche ca.:
513 m²
Objekt Zustand:
renoviert
Baujahr ca.:
1956
Etagenanzahl:
1,5
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
EG eigen genutzt / DG vermietet
Terrasse:
Terrasse
Carport:
Carport
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller
Waschküche:
Waschküche

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich ein Zweifamilienhaus.

Das Gebäude wurde ca. 1956 auf einem massiven Vollkeller errichtet und nach 2004 teilmodernisiert, der Ausbau des Spitzbodens erfolgte ca. 2013/2014. Die Grundrisslösungen der Wohnungen im Erd- und Dachgeschoss sind funktional und familiengerecht mit durchschnittlichen Geschosshöhen. Die Wohnzimmer und die Terrasse weisen nach Süden. Der Garten ist besonnt.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 140 m² (EG und DG) teilen sich auf in:

KG: Kellerräume (ein Raum beheizbar, jedoch vermutlich nicht angeschlossen), Heizungsraum mit Pellet-Lager, Waschküche.
EG: 3-Zimmer-Wohnung mit Küche und Bad sowie Terrasse.
DG: 3 Zimmer-Wohnung mit Küche und Bad.

Auf dem Grundstück befindet sich noch ein einfacher Carport mit Flachdach mit Trapezblecheindeckung, Fußboden mit Betonpflaster.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war die EG-Wohnung eigen genutzt und die DG-Wohnung vermietet.

Ausstattung:

Dachform: Satteldach.
Bodenbeläge: KG: Fliesen // EG-Wohnung: überwiegend Laminat, im Bad Fliesen // DG-Wohnung: in den Zimmern textiler Belag bzw. Laminat, in der Küche PVC-Belag, im Bad Fliesen // Spitzboden: Laminat.
Fenster: KG: nach 2004 erneuerte Kellerfenster // Kunststofffenster mit Isolierverglasung, drei 2005 erneuerte Fenster in der Wohnung im EG sowie 2009 erneuerte Fenster im Treppenhaus. Im Erdgeschoss Rollläden, im Spitzboden Dachflächenfenster.
Heizung: Pellet-Zentralheizung (Kessel von 2007) für die EG-Wohnung, zentrale Warmwasserbereitung über die Heizung. In der DG-Wohnung Gasetagenheizung mit Warmwasserbereitung (Therme von 2005). Heizkörper. Festbrennstoff-Ofen im Erdgeschoss.
Elektroinstallation: Nachgerüstete Elektroinstallation
Sanitäre Installationen: EG: Bad, ca. aus dem Jahr 2006, mit Eck-Whirlpool, WC und Waschbecken // DG: nach 2004 teilmodernisiertes Bad mit eingefliester Wanne, Stand-WC und Waschbecken // ausgebauter Bereich im Spitzboden: Bad mit Badewanne, WC und Waschbecken.
Besondere Bauteile: Eingangstreppenanlage, Gauben, unterkellerte Terrasse, Kelleraußentreppe, Photovoltaikanlage.

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Peine (ca. 48.400 Einwohner).

Das regelmäßig, trapezförmig geschnittene Grundstück liegt am Rande der Kernstadt, ca. 2 km (Luftlinie) östlich des Innenstadtzentrums innerhalb eines Bestandswohngebietes. Bei der Straße Lerchenfeld handelt es sich um eine fertig ausgebaute Wohngebietsstraße. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus Wohnbebauung mit meist Einfamilienhäusern.

Die nächsten Discount- und SB-Märkte befinden sich in einer Entfernung von bis zu 10 Gehminuten. Ärzte und Apotheken sind in Peine in einem Entfernungsradius von bis zu 2,5 km vorhanden. Bushaltestellen mit Verbindungen zur Innenstadt, zum Bahnhof und zum ZOB können nach ca. 5 Gehminuten erreicht werden. Peine verfügt über einen Regionalbahnhof (Entfernung ca. 2,5 km) mit direkten Regional-Express-Verbindungen zu den ICE-Bahnhöfen Hannover und Braunschweig. Überregionale Verkehrsanbindungen bestehen über die durch Peine verlaufenden Bundesstraßen (B 444: Entfernung ca. 2 km; B 65: Entfernung ca. 3 km) sowie verschiedene Kreisstraßen. Die nächsten Autobahnanschlüsse an die Bundesautobahn A 2 sind ca. 1,7 km entfernt.


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Peine
Am Amthof 2, 4, 6, 7
31224 Peine

Telefon: 05171/705-0

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Objektdaten:

Aktenzeichen:
07 K 41/17
Termin:
08.03.2019 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
189.000,00 €
Wohnfläche ca.:
140 m²
Grundstücksfläche ca.:
513 m²
Objekt Zustand:
renoviert
Baujahr ca.:
1956
Etagenanzahl:
1,5
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
EG eigen genutzt / DG vermietet
Terrasse:
Terrasse
Carport:
Carport
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller
Waschküche:
Waschküche

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Lerchenfeld 23
31224 Peine
Ortsteil
Kernstadt Nord

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Über uns