Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 11.09.2019 um 10:45 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Westerburg, Wörthstraße 4, 56457 Westerburg, Raum 1, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Das Grundstück ist mit einem freistehenden, zweigeschossigen, teilunterkellerten Zweifamilienhaus mit Carport sowie Geräteschuppen/Gartenhaus bebaut;
Verkehrswert: 120.000,00 €

Lfd. Nr. 2
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Garten, unmittelbar angrenzend an Hausgrundstück Flur 21 Nr. 95;
Verkehrswert: 5.000,00 €

Lfd. Nr. 3
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Garten, unmittelbar angrenzend an Hausgrundstück Flur 21 Nr. 95;
Verkehrswert: 8.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (2) » Gutachten als PDF
Aktenzeichen:
13 K 49/18
Termin:
11.09.2019 um 10:45 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
120.000,00 € und weitere
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
01.02.2019
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilbereichen besichtigt werden.

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
13 K 49/18
Termin:
11.09.2019 um 10:45 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
120.000,00 € und weitere
Wohnfläche ca.:
219 m²
Grundstücksfläche ca.:
552 m²
Objekt Zustand:
guter Zustand
Baujahr ca.:
unbekannt
Etagenanzahl:
2
verfügbar:
teils vermietet, teils eigen genutzt
Balkon:
Balkon
Carport:
Carport
Keller:
Keller

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Zweifamilienhaus. Des Weiteren gelangen zwei Gartenflächen zur Versteigerung.

Das Objekt konnte vom Gutachter in Teilbereichen nur von außen besichtigt werden. Die Wohnung im EG sowie die Räume im OG, die vom Antragsgegner bewohnt werden, konnten nicht besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das teilunterkellerte, zweigeschossige Wohngebäude hat einen Anbau und ein ausgebautes Dachgeschoss. Das ursprüngliche Baujahr ist unbekannt. Im Gebäude befinden sich aktuell zwei ca. gleich große Wohnungen sowie eine kleine Einliegerwohnung, die von der Wohnung im OG/DG abgetrennt wurde. Die Wohnfläche beträgt ca. 219 m².

Wegen Durchgangszimmer und gefangener Räume zeigt sich eine ungünstige Grundrissgestaltung. Der bauliche Zustand ist gut. Es besteht ein geringfügiger Unterhaltungsstau.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen teils vermietet und teils eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019

Ausstattung:

Dachform: Sattel- oder Giebeldach, Anbau Schleppdach.
Heizung: Zentralheizung mit flüssigen Brennstoffen (Öl), Baujahr 1988; Flachheizkörper mit Thermostatventilen.
Warmwasserversorgung: zentral über Heizung.
Bodenbeläge: schwimmender Estrich mit Fliesen, Laminat.
Fenster: aus Holz mit Isolierverglasung; Rollläden aus Kunststoff.
Sanitäre Installation: gute Wasser- und Abwasserinstallation, ausreichend vorhanden.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich im Ortskern von Winkelbach (ca. 231 Einwohner).

Das hängige Grundstück liegt an einer voll ausgebauten aber sehr schmalen Wohnstraße mit Anliegerverkehr. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulicher Nutzung. Geschäfte des täglichen Bedarfs, Schulen und Ärzte sind ca. 6 bis 9 km entfernt. Eine Bushaltestelle steht in fußläufiger Entfernung zur Verfügung.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019

Sonstiges:

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Westerburg
Wörthstr. 14
56457 Westerburg

Telefon 02663/9813
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9:00-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr (freitags nur vormittags)

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Objektdaten:

Aktenzeichen:
13 K 49/18
Termin:
11.09.2019 um 10:45 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
120.000,00 € und weitere
Wohnfläche ca.:
219 m²
Grundstücksfläche ca.:
552 m²
Objekt Zustand:
guter Zustand
Baujahr ca.:
unbekannt
Etagenanzahl:
2
verfügbar:
teils vermietet, teils eigen genutzt
Balkon:
Balkon
Carport:
Carport
Keller:
Keller

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Parkstraße 7
57644 Winkelbach

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Über uns