Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Mittwoch, 29. Juni 2022 um 10:15 Uhr folgender Grundbesitz in der Zehntenscheune, Kirchenstr. 1, Landstuhl, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1: landwirtschaftliches. Grundstück, Verkehrswert: 2.400,00 €
Lfd. Nr. 2: beb. Grundstück (abbruchreifes Gebäude), Verkehrswert: 11.520,00 €
Lfd. Nr. 3: Verkehrsfläche, Verkehrswert: 880,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
14.800,00 €
Versteigerungstermin
29.06.2022, 10:15 Uhr
Aktenzeichen
1 K 47/21
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertgrenzen
gelten
Wertermittlungsstichtag
20.01.22
Besichtigungsart
Außenbesichtigung
Amtliche Bekanntmachung

Objektdaten

Objekttyp
Sonstiges Grundstück

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um mit einem abbruchreifen Gebäude (Einfamilienhaus) bebaute Grundstücke sowie ein landwirtschaftlich genutztes Grundstück (lfd. Nr. 1 / BV 4)

Einfamilienhaus lfd. Nr. 2 / BV 5 und lfd. Nr. 3 / BV 6

Die Bewertung des Gebäudeobjektes konnte wegen Wildwuchs nur durch eine teilweise äußerliche Inaugenscheinnahme erfolgen. Durch die beschädigte Eingangstür, konnte der Flur eingesehen werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Die Gesamtgrundstücksgröße beläuft sich auf ca. 188,46 m². Das unterkellerte, eingeschossige Wohngebäude mit vermutlich ausgebautem DG (Sattel- oder Giebeldach ohne Aufbauten) wurde nach Angaben des Liegenschaftskatasters ca. 1925 in Massivbauweise errichtet. Die Vorderseite ist mit asbesthaltigen Platten verkleidet.

Das Objekt stand zum Zeitpunkt der Wertermittlung seit mehreren Jahren leer. Es ist im derzeitigen Zustand nicht nutzbar bzw. zu vermieten und wahrscheinlich komplett zu renovieren. Aus Ansicht des Sachverständigen ist aufgrund des Gesamtbildes bzw. Modernisierungsaufwandes (soweit von außen ersichtlich) keine wirtschaftliche Nachnutzung des Gebäudes möglich.

Landwirtschaftliches Grundstück - Lfd. Nr. 1 / BV 4

Die Gesamtfläche von ca. 1.700 m² teilt sich auf in ca. 1.186 m² Grünland und ca. 514 m² Holzung.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.

Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Dunzweiler (ca. 1.000 Einwohner), die Gebäude- und Freiflächen im Ortskern.

Bei der Hauptstraße handelt es sich um eine voll ausgebaute, überörtliche Verbindungsstraße als klassifizierte Straße (K4) mit mäßigem Durchgangsverkehr. Die Infrastruktur entspricht der Größe des Ortes, eine Bushaltestelle ist fußläufig entfernt. Die Umgebung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen in meist aufgelockerter, 1- bis 2-geschossiger Bauweise. Das Gelände weist eine hängige Topografie auf, von der Straße ansteigend.

Das unbebaute Grundstück ist beidseitig über Wirtschaftswege erreichbar, nördlich = asphaltiert, südlich = unbefestigt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022