Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Donnerstag, 07. März 2024 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Wilhadikirchhof 1, 21682 Stade, Saal/Raum Siehe Aushang, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 1.390.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
1.390.000,00 €
Versteigerungstermin
07.03.2024, 09:00 Uhr
Aktenzeichen
71 K 14/22
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
04.05.23
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung Gutachten

Objektdaten

EDV-Installation Stellplatz Alarmanlage
Objekttyp
Bürohaus
Nutzfläche
723 m²
Grundstücksfläche
2592 m²
Heizungsart
Zentralheizung
Baujahr
2006
Verfügbarkeit
gemischt
Anzahl Etagen
2
Etage
EG + OG

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Büro-/Verwaltungsgebäudekomplex mit Nebengebäude (Anbau).

Das Gebäude wurde ursprünglich 2006 (Reedereikontor) errichtet und in den Jahren 2015, 2016, 2017 erweitert/ umgenutzt. Das Hauptgebäude besteht aus EG und OG, der Anbau nur aus EG, beides in Massivbauweise. Die Gesamtnutzfläche beträgt ca. 723 m², die Räumlichkeiten teilen sich auf in:

EG: Büro-/Sitzungs-/Besprechungsräume, Foyer, WC‘s, Küche, Abstellräume
OG: Büro-/ Besprechungsräume, Empore, WC‘s, Küche, Abstellräume
Anbau EG: Zwischenraum (Flur), Serverbereich

Vorhanden sind 1 - 2 Gewerbeeinheiten (Büroräume mit Sozialbereichen), eine separate Nutzung der Gebäudeteile ist möglich. Der Ausstattungsstandard des Gebäudes kann insgesamt als gehoben eingestuft werden. Die Konzeption des Gebäudekomplexes des Bewertungsobjekts entspricht den heutigen Anforderungen an den Nutzungszweck. Auf dem Grundstück stehen 25 Kfz-Stellplätze zur Verfügung. Das Anwesen hinterlässt einen gepflegten Eindruck.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war ein Teilbereich des Objekts vermietet, der andere Bereich wurde durch die Eigentümerin selbst genutzt.

Ausstattung

Dachform: Flachdach, Ursprungsbau mit Walmaufsätzen
Bodenbeläge: Fliesen-, Keramik-, Design-Planken- oder Textil-Belag
Fenster: Kunststoffrahmenkonstruktion teilweise mit Querriegelausführung, Zwei- oder Dreischeibenverglasung, teilweise innere Beschattung
Sanitärbereiche: für die Nutzung üblich, teils ca. 2020 erneuert
Heizung: Wärmepumpe und Gasheizung; Fußbodenheizung im EG und OG, sonst Platten-/Flachheizkörper
Warmwasserversorgung: elektrische Durchlauferhitzer
Elektrische Installation: mit Unterverteilung / Absicherung; zentrale EDV-/Datenleitungen
Sonstiges: Alarm-/Einbruchmeldeanlage, Videoüberwachungsanlage; überdachter Eingangsbereich

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Drochtersen im Gemeindeteil Nindorf.

Das Grundstück liegt innerhalb eines Gewerbegebiets, rund zwei Kilometer außerhalb des Ortskerns von Drochtersen. Die unmittelbare Umgebung wird durch eine Bebauung mit gewerblich genutzten Gebäuden (Büro, Hallen, etc.) und landwirtschaftlichen Flächen geprägt. Eine Bushaltestelle ist in ca. 500 m Entfernung vorhanden. Im öffentlichen Straßenraum stehen bedingt Kfz-Abstellmöglichkeiten zur Verfügung.

Bei der Straße „Nindorfer Deichfeld" handelt es sich um eine Anliegerstraße innerhalb eines Gewerbegebiets mit einer geringen Verkehrsfrequentierung. Insgesamt besteht eine gute Infrastruktur für ein ländliches Grundzentrum (Drochtersen). Relevante Immissionen wurden nicht wahrgenommen. Das Gelände weist eine ebene Topografie auf.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Ansprechpartner oder Gläubiger/​-vertreter

Commerzbank AG, Tel. 040/36831090 Frau Rast; AZ: 3285512363

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.