Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Donnerstag, 23. Juni 2022 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Bernkastel-Kues, Brüningstraße 30, 54470 Bernkastel-Kues, Raum 1.11, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1: Gartengrundstück
Verkehrswert: 13.000,00 €

Lfd. Nr. 2: Ehemalige landwirtschaftliche Hofstelle
Verkehrswert: 55.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
siehe Gutachten
Versteigerungstermin
23.06.2022, 09:00 Uhr
Aktenzeichen
6 K 16/20
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertgrenzen
gelten
Wertermittlungsstichtag
11.03.21
Besichtigungsart
Außenbesichtigung
Amtliche Bekanntmachung

Objektdaten

Objekttyp
Landwirtschaftliches Objekt
Wohnfläche
75 m²
Objektzustand
ungepflegt
Baujahr
siehe Gutachten
Verfügbarkeit
leer stehend

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um eine ehemalige landwirtschaftliche Hofstelle bestehend aus einem Einfamilienhaus mit angebautem ehemaligen Wirtschaftsgebäude (Scheune mit Stall) unter einem Dach (Flurstück 122) und ein bebautes Gartengrundstück. Die beiden Grundstücke bilden zum Wertermittlungsstichtag eine wirtschaftliche Einheit.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das einseitig angebaute Einfamilienhaus mit ehemaligem landwirtschaftlichen Wirtschaftsgebäude (Scheune und Stall) unter einem Dach (Trierer Langhaus) als ehemalige landwirtschaftliche Winzerhofstelle wurde ca. 1900 errichtet. Das Wohnhaus mit einer Wohnfläche von ca. 75 m² ist teilweise unterkellert, hat zwei Vollgeschosse und ein nicht ausgebautes, aber ausbaubares Dachgeschoss. Es befindet sich von außen in einem befriedigenden, in Teilen überalterten wirtschaftlichen und baujahrestypischen Zustand, der von länger andauerndem Leerstand und unterlassener Instandhaltung über einen längeren Zeitraum hinweg geprägt ist.

Das ehemalige Wirtschaftsgebäude (Massivbauweise auf Bruchsteinfundamenten) hat einen seitlich an das Wirtschaftsgebäude angebauten Unterstand und einen kleinen Schuppen in Teilmassiv- bzw. einfacher Holzbauweise. Dieses Gebäude befindet sich wie das Wohnhaus in einem befriedigenden wirtschaftlichen Zustand. Der Außenputz sowie das Scheunentor sind erneuerungsbedürftig. In den Außenwänden sind stellenweise Putz- und Mauerrisse erkennbar. Der seitliche Anbau und der Unterstand befinden sich in einem schlechten baulichen Zustand, der von einfacher Bauweise geprägt ist. Die Außenanlagen bzw. das unbebaute Grundstück befinden sich in einem ungepflegten und stark verwilderten Zustand.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen augenscheinlich leer stehend.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in der Gemeinde Neumagen-Dhron (ca. 2.200 Einwohner), im Ortsteil Neumagen.

In Neumagen-Dhron ist die Grundversorgung sichergestellt. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind ebenso vorhanden wie allgemeine Dienstleistungen, eine Kindertagesstätte, eine Grundschule, eine Realschule plus sowie Ärzte und Apotheken. Öffentliche Verkehrsmittel sind fußläufig erreichbar und verkehren im Stundentakt zwischen Trier und Bernkastel-Kues. Die Versorgung für den individuellen Bedarf sowie spezielle medizinische Versorgung und weiterführende Bildungs- und Dienstleistungsangebote werden von den Städten Wittlich (ca. 25 km), Schweich (ca. 22 km) und dem Oberzentrum Trier (ca. 35 km) sichergestellt.

Das Gesamtgrundstück weist einen etwa rechteckigen, leicht trapezförmigen Grundstückszuschnitt auf, hängige Topografie, von der Straße ansteigend. Die Straßenfront beträgt ca. 19 m, die Grundstückstiefe ca. 61 m. Die Grundstücke liegen in Ortsrandlage im Süden des Ortsteils Neumagen an einer zweispurigen, voll ausgebauten Gemeindestraße (asphaltiert) ohne Gehwege. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen in offener Bauweise, zwei Geschosse. Es handelt sich um eine innerörtlich gute Wohnlage. Als Geschäftslage ist die Lage abseits der Durchgangsstraße am Ortsrand dagegen ungünstig.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022