Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am Montag, 15. Januar 2024 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Gerichtsgebäude des Amtsgerichts St. Wendel, Schorlemerstraße 33, Saal 3, öffentlich versteigert werden:

Objektart:
III: Einfamilienhaus, Goethestraße 11, 66629 Freisen / Oberkirchen
I und II: Grünland/ Wald, Gemarkung Gonnesweiler Flur 11, 15, 20, Lage: Hahnenkräh, Müllersberg, Hofelder Heck, Schömersberg, Hanfstücker in der Bos

Verkehrswert: insgesamt 424.900,00 €.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
424.900,00 €
Versteigerungstermin
15.01.2024, 10:00 Uhr
Aktenzeichen
18 K 21/21
Versteigerungsart
Teilungsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
01.08.22
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung Gutachten

Objektdaten

Keller Garage Terrasse
Objekttyp
Einfamilienhaus
Wohnfläche
220 m²
Grundstücksfläche
23156 m²
Heizungsart
Zentralheizung
Objektzustand
renovierungsbedürftig
Baujahr
1982
Verfügbarkeit
eigen genutzt

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus und diverse Grünland-/ Waldflächen.

Nr. III, Einfamilienhaus:
Das unterkellerte Gebäude mit innenliegender Garage wurde ca. 1982 errichtet. Der bauliche Zustand ist befriedigend. Es besteht ein Unterhaltungsstau und Renovierungsbedarf. Die für das Baujahr zeittypische Grundrissgestaltung bietet eine gute Besonnung und Belichtung. Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 220 m² teilen sich auf in:

Kellergeschoss: 2 Flure, 6 Kellerräume, 1 Büro und 1 Besprechungsraum.
Erdgeschoss: Küche, Esszimmer, Flur, Schlafzimmer, 2 Kinderzimmer, Bad, Gäste-WC und Terrasse.

Modernisierung:
2006 Flachdachsanierung
2011 Erdsonde, Wärmepumpe und Standspeicher

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

Nr. I. und II, Grünland/ Wald:
6 nicht bebaute Flächen teils bewaldet, teilweise Grünland belegen Hahnenkräh, Müllersberg, Hofelder Heck, Schömersberg, Hanfstücker jn der Bos.

Ausstattung

Dachform: Flachdach.
Heizung: Geothermie.
Bodenbelag: Fliesen.
Fenster: aus Holz, Doppelverglasung.
Warmwassererzeugung: über Wärmetauscher/Boiler.
Elektroinstallation: je Raum ein bis zwei Lichtauslässe, je Raum ein bis mehrere Steckdosen, SAT-Anlage.

Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler. Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Freisen, Ortsteil Oberkirchen.

Das unregelmäßig geformte Hausgrundstück steigt von der Straße aus an. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulicher Nutzung. Die Entfernung zum Ortszentrum sowie Geschäfte des täglichen Bedarfs, Schulen und Ärzte beträgt ca. 0,5 km, öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) liegen ca. 0,4 km entfernt.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Ansprechpartner oder Gläubiger/​-vertreter

Verfahrensbevollmächtigte:
Zu 1. Rechtsanwältin Dr. Susanne Eick-Wildgans, Taubenstr. 2A, 85649 Brunnthal
Prozessbevollmächtigte:
Zu 2. Rechtsanwälte JURE Rechtsanwälte PartGmbH Medienzentrum, Nell-Breuning-Allee 6, 66115 Saarbrücken

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.