Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am Dienstag, 19. März 2024 um 10:00 Uhr zwecks Bereinigung unterschiedlicher Rechtsverhältnisse gemäß § 29 Abs. 5 SachRBerG folgender Grundbesitz im Saal 2.047, des Amtsgerichts Halle (Saale), Thüringer Straße 16, Halle (Saale), öffentlich versteigert werden:

Die Verkehrswerte der vorbezeichneten Versteigerungsobjekte wurden wie folgt festgesetzt:

a) das Grundstückseigentum (Löbejün Blatt 798) auf 38.575,00 EUR
b) das Gebäudeeigentum (Löbejün Gebäudegrundbuch Blatt 2441) auf 23.000,00 EUR
c) beide Beschlagnahmeobjekte insgesamt auf 61.575,00 EUR.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
61.575,00 €
Versteigerungstermin
19.03.2024, 10:00 Uhr
Aktenzeichen
553 K 12/22
Versteigerungsart
Teilungsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
09.11.22
Besichtigungsart
Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung Gutachten

Objektdaten

Denkmalschutz
Objekttyp
Einfamilienhaus
Wohnfläche
119.34 m²
Grundstücksfläche
1543 m²
Objektzustand
sanierungsbedürftig
Baujahr
1890
Verfügbarkeit
Leerstand

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus und Reste von ehem. Gebäuden.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das Gebäude (Bj. um 1890, Mauerwerkbauweise mit Satteldach) besteht aus Teilunterkellerung, EG, 1. OG und nicht ausgebautem DG, die Wohnfläche beträgt ca. 119,34 m². In und am Gebäude wurden nach Auskunft in der jüngsten Vergangenheit keine Instandsetzungen oder Modernisierungen durchgeführt. Es wird eingeschätzt, dass das Wohnhaus am Wertermittlungsstichtag auf Grund seines Baualters, seiner Bauausführung und seines baulichen Zustandes nicht mehr für Wohnzwecke nutzbar ist.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung wurde das Objekt seit 2013 wirtschaftlich nicht mehr genutzt.

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Löbejün (ca. 9.800 Einwohner) innerhalb der Ortslage.

Das Gebäude selber steht nicht unter Denkmalschutz, jedoch befindet es sich in einem Denkmalbereich und innerhalb des Sanierungsgebietes „Löbejün - historischer Altstadtkern“. An öffentlichen Verkehrsmitteln steht ein regionaler Busverkehr zur Verfügung. Die Umgebung besteht aus überwiegend wohnbaulichen Nutzungen in offener Bauweise. Verkehrslärm durch Straßenverkehr kann nicht ausgeschlossen werden. Das Grundstück weist im Wesentlichen eine ebene Topografie auf. Die Straße „An der Mauer“ ist eine öffentliche, befestigte Straße.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.