Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Mittwoch, 28. Februar 2024 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 103, Sitzungssaal, im Amtsgericht Bingen am Rhein, Mainzer Straße 52, 55411 Bingen am Rhein, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1, Verkehrswert: 1.600,00 €
Lfd. Nr. 2, Verkehrswert: 4.000,00 €
Lfd. Nr. 3, Verkehrswert: 3.800,00 €
Lfd. Nr. 4, Verkehrswert: 260,00 €
Lfd. Nr. 5, Verkehrswert: 250,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

weitere, höhere Verkehrswerte gelten
Verkehrswert
ab 250,00 €
Versteigerungstermin
28.02.2024, 10:00 Uhr
Aktenzeichen
42 K 5/22
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
11.08.22
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung Gutachten

Objektdaten

Objekttyp
Landwirtschaftsfläche

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um 2 Erholungsflächen und 3 Landwirtschaftsflächen.

Flur 15 Nr. 242/2, Landwirtschaftsfläche, Waldfläche Am untern Rheinweg mit 832 m². Das Grundstück befindet sich innerhalb eines Vogelschutzgebietes, des Landschaftsschutzgebietes „Rheinhessisches Rheingebiet" und ist als Biotopfläche erfasst.

Flur 15 Nr. 243/2, Landwirtschaftsfläche, Waldfläche Am untern Rheinweg mit 2.197 m². Das Grundstück befindet sich innerhalb eines Vogelschutzgebietes, des Landschaftsschutzgebietes „Rheinhessisches Rheingebiet" und ist als Biotopfläche erfasst.

Flur 22 Nr. 145/1, Landwirtschaftsfläche, Auf der Haide mit 1.985 m². Das Grundstück befindet sich innerhalb des Landschaftsschutzgebietes „Rheinhessisches Rheingebiet".

Flur 24 Nr. 461, Erholungsfläche, Am Davidstein mit 269 m². Das Grundstück befindet sich innerhalb eines Vogelschutzgebietes, des Naturschutzgebietes „Nordausläufer Westerberg" und ist als Biotopfläche erfasst.

Flur 24 Nr. 462, Erholungsfläche, Am Davidstein mit 256 m². Das Grundstück befindet sich innerhalb eines Vogelschutzgebietes, des Naturschutzgebietes „Nordausläufer Westerberg" und ist als Biotopfläche erfasst.

Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler. Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.

Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Ingelheim am Rhein (ca. 35.000 Einwohner), Stadtteil Ober-Ingelheim.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.