Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am Mittwoch, 17. August 2022 um 13:30 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht in Ulm, Zeughausgasse 14, Saal 3, 1. OG, öffentlich versteigert werden:

BV 1 - Landwirtschaftsfläche
BV 2 - Gebäude- und Freifläche

Die Verkehrswerte für die vorgenannten Grundstücke sind durch Beschluss des Amtsgerichts Ulm vom 08.02.2022 gem. §§ 74a Abs. 5, 85a Abs. 2 ZVG auf 243.000,00 € für Grundstück BV 1 und auf 76.000,00 € für Grundstück BV 2 festgesetzt worden.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
76.000,00 €
Versteigerungstermin
17.08.2022, 13:30 Uhr
Aktenzeichen
2 K 27/21
Versteigerungsart
Teilungsversteigerung
Wertgrenzen
gelten
Wertermittlungsstichtag
18.11.21
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Amtliche Bekanntmachung

Wichtige Hinweise

Objektdaten

Scheune Nebengebäude
Objekttyp
Bauernhof
Grundstücksfläche
4784 m²
Verfügbarkeit
siehe Gutachten

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um eine landwirtschaftliche Hofstelle mit div. Nebengebäuden sowie Wohnhaus mit Scheuer. Des Weiteren gelangt eine unbebaute Land- und forstwirtschaftlich genutzte Fläche zur Versteigerung.

Der Sachverständige (SV) vertritt die Auffassung, dass das Wohnhaus mit Scheuer wegen erheblichem Unterhaltungsstau und statischer Unsicherheit zeitnah abgebrochen werden sollte (Freilegung).

Weitere Wirtschaftsgebäude (bleiben wegen der jeweils abgelaufenen Gesamtnutzungsdauer von ca. 30 Jahren ohne Wertansatz):

  • Garage (Baujahr unbekannt)
  • Stall (Baujahr unbekannt)
  • Schuppen für Geräte und Hühnerstall (Baujahr ca. 1962) mit sehr wahrscheinlicher Wellasbestdeckung
  • Scheune mit Stallung und Schweine-/Bullenstall, Silo und Dunglege (Baujahr ca. 1961, 1980 und tlw. 1989 für obere Holzkonstruktion mit Dachdeckung wegen Brand) mit vermutlich asbestfreier Welldeckung außer der Bullenstall mit sehr wahrscheinlicher Wellasbestdeckung

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war was Wohnhaus mit Scheuer nicht mehr genutzt bzw. nutzbar. Die weiteren Wirtschaftsgebäude (ohne Wertansatz wegen abgelaufener Restnutzungsdauer) waren noch eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ausstattung

Garage

Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Berhülen (ca. 2.000 Einwohner) im Ortsteil Treffensbuch (ca. 70 Einwohner) im Ortskern.

Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe, weitere Infrastruktureinrichtungen sind ca. 4 km entfernt. Die Umgebung besteht aus wohnbaulichen und vorwiegend damit verbundenen landwirtschaftlichen Nutzungen.

Das Grundstück weist eine fast ebene Topografie auf. Bei der Straße Treffensbuch handelt es sich um eine Ortsstraße mit Bitumenfahrbahn ohne Gehwege und Parkstreifen.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ansprechpartner oder Gläubiger/​-vertreter

aufhebung.hofstelle@gmx.de