Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am Mittwoch, 01. Juni 2022 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Bürgerhaus der Stadt Neuwied in Torney, Westpreußenstraße 2, 56567 Neuwied, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
bebaut mit einem Teil eines Mehrfamilienhauses;
Verkehrswert: 28.000,00 €

Lfd. Nr. 2 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
bebaut mit einem Teil eines Mehrfamilienhauses und 6 Garagen;
Verkehrswert: 280.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
siehe Gutachten
Versteigerungstermin
01.06.2022, 09:00 Uhr
Aktenzeichen
13 K 35/21
Versteigerungsart
Teilungsversteigerung
Wertgrenzen
gelten
Wertermittlungsstichtag
21.12.21
Besichtigungsart
Teilbesichtigung
Amtliche Bekanntmachung

Objektdaten

Objekttyp
Mehrfamilienhaus
Wohnfläche
422 m²
Grundstücksfläche
886 m²
Heizungsart
Zentralheizung
Objektzustand
renovierungsbedürftig
Baujahr
1966
Verfügbarkeit
vermietet
Anzahl Etagen
2

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus nebst sechs Garagen auf zwei Flurstücken, die eine wirtschaftliche Einheit bilden.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilen besichtigt werden. Von innen besichtigt werden konnten in dem Mehrfamilienhaus die Kellerräume, Flur, Treppenhaus, Wohnung im 1 OG links und im EG rechts sowie der Spitzboden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das 2-geschossige, unterkellerte Wohnhaus mit zu Wohnzwecken ausgebautem Dachgeschoss wurde ca. 1966 in massiver Bauweise errichtet. Gemäß den Erkenntnissen und Informationen des Ortstermins sind in den letzten 15 Jahren keine Modernisierungen erfolgt. Die Belichtung und Besonnung kann als mittel eingestuft werden. Das Gebäude befindet sich in einem mittleren bis mäßigen Zustand. Es besteht Modernisierungsbedarf und ein Instandhaltungsrückstau. Die Wohnfläche beläuft sich auf ca. 422 m².

Nutzung/Raumaufteilung:

KG: Heizungsraum, ehemaliger Öltankraum, Wasch- und Trockenraum sowie vier Kellerräume und ein Abstellraum.
EG und OG: jeweils zwei Wohnungen: eine Wohnung jeweils mit Wohn-/Esszimmer, Küche, Bad, Schlafzimmer, Flur, Balkon und die andere Wohnung mit einem zusätzlichen Zimmer.
DG: zwei Wohnungen (gemäß Bauzeichnung nur eine Wohnung; gemäß Mietaufstellung und Erkenntnissen des Ortstermins zwei Wohnungen): Wohnung mit Wohn-/Esszimmer, Küche, Bad, Schlafzimmer, Flur.

Nebengebäude:
6 Garagen in Massivbauweise hinter dem Haus:
gemäß den Bauunterlagen wurden 5 Garagen 1965/1966 errichtet; 1 Garage wurde nachträglich angebaut; das Baujahr dieser Garage ist nicht bekannt; zu dieser Garage liegt keine Baugenehmigung vor. Dachdeckung der Garagen nach den Bauzeichnungen mit Eternit.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung waren das komplette Gebäude und alle sechs Garagen vermietet.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ausstattung

Balkon Keller Abstellraum Garage Waschküche Trockenraum Badewanne Tageslichtbad

Dachform: Satteldach.
Fenster: doppelverglaste Kunststofffenster, Baujahr überwiegend 1990; Rollläden aus Kunststoff, manuell betrieben.
Bodenbeläge: Laminat, PVC, Fliesen.
Heizung: Gaszentralheizung, Baujahr 1991.
Warmwasser: über Durchlauferhitzer.
Elektroinstallation: baujahrestypische Ausstattung.
Sanitäre Installation: WC, Wanne, Waschbecken; weiße Sanitärobjekte, farbige Wandfliesen, Entlüftung über Fenster.
Besondere Bauteile: Balkone, Dachgauben.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Dierdorf (ca. 5.942 Einwohner).

Das Objekt liegt am Stadtrand von Dierdorf in einem Wohngebiet. Mehrere Supermärkte sowie Bäcker befinden sich in rd. 1 km Entfernung. Verschiedene Restaurants, Cafés, Metzger, Ärzte sowie eine Apotheke befinden sich im Zentrum von Dierdorf in rd. 1,5 km Entfernung. Eine Bushaltestelle ist zu Fuß in ca. 10 Minuten zu erreichen. Dierdorf verfügt über Kindergärten, Grundschule sowie weiterführende Schulen.

Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus wohnbaulich genutzten Gebäuden in offener, überwiegend ein- bis zweigeschossiger Bauweise. Die Wohnlage wird als mittel eingestuft.

Das aus zwei Flurstücken bestehende Gesamtgrundstück hat eine Größe von ca. 886 m² (Flurstück 31/1: regelmäßige Grundstücksform mit 800 m² // Flurstück 30/1: sehr schmales, langes Grundstück, nach hinten spitz zulaufend mit 86 m²). Die Erschließung erfolgt über eine ausgebaute Wohnstraße mit beiderseitigen Gehwegen.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022