Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Freitag, 08. März 2024 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Saal 124 des Amtsgerichts Celle, Mühlenstr. 8, 29221 Celle, öffentlich versteigert werden:

Gesamtverkehrswert: 3.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
3.000,00 €
Versteigerungstermin
08.03.2024, 09:00 Uhr
Aktenzeichen
30 K 26/20
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
01.10.21
Besichtigungsart
Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung Gutachten

Objektdaten

Objekttyp
Wochenendhaus
Wohnfläche
51 m²
Heizungsart
Elektroheizung
Objektzustand
abbruchreif
Baujahr
1985
Verfügbarkeit
leer stehend
Anzahl Etagen
1

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein mit einem baufälligen Wochenendhaus bebautes Grundstück nebst Anteilen an Wegeflächen.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das Grundstück ist mit einem ca. 1985 errichteten I-geschossigen Wochenendhaus in Holzrahmenbauweise bebaut. Das Gebäude weist erhebliche bauliche Schäden auf, das Grundstück ist verwildert. Der Wohnungsgrundriss ist funktional und entspricht im Wesentlichen zeitgemäßen Nutzungsvorstellungen. Es bestehen normale Belichtungsverhältnisse und normale, natürliche Belüftungsmöglichkeiten. Das Objekt ist in Teilen augenscheinlich baufällig, aufgrund der Konstruktion ist zu erwarten, dass durch die eingedrungene Feuchtigkeit auch die Wände und Fußböden weitgehend geschädigt sind. Aufgrund des gesamten Gebäudezustands und der Konstruktion wird das Gebäude als abgängig eingeschätzt.

Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 51 m² teilen sich auf in 3 Zimmer, Küche, Bad und Flur.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt leer stehend.

Ausstattung

Dachform: Holzsatteldach.
Fenster: Teils Kunststofffenster mit Isoverglasung, z.T. ursprüngliche Fenster mit Einfachverglasung.
Bodenbeläge: Überwiegend augenscheinlich einfaches Laminat o.ä., Bad Fliesen.
Heizung: Elt-Direktheizgeräte.
Warmwasser: Vermutlich Elt-Durchlauferhitzer oder Elt-Warmwasserspeicher.
Elektroinstallation: Einfache Elt-Ausstattung.
Sanitäre Installationen: Bad mit Einbauwanne, WC und Handwaschbecken.

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Winsen an der Aller (ca. 13.000 Einwohner), im Ortsteil Meißendorf (ca. 1.700 Einwohner).

Das ebene, rechteckige Grundstück liegt ca. 2 km westlich von Meißendorf im Ferienhausgebiet „Hüttensee“. In der näheren Umgebung sind überwiegend freistehende, I-geschossige Ferienhäuser sowie ein Campingplatz vorhanden. Insgesamt handelt es sich um eine einfache Objektlage im westlichen Landkreis von Celle. Eine Bushaltestelle ist in der Nähe, nach Winsen sind es ca. 10 km, nach Celle ca. 25 km.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.