Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Freitag, 15. März 2024 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Knappschaftsstraße 16, 66538 Neunkirchen, Saal/Raum Saal 35, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1 - Wohnung Nr. 1 - Verkehrswert: 40.000,00 €
Lfd. Nr. 2 - Wohnung Nr. 3 - Verkehrswert: 34.000,00 €

Gesamtverkehrswert: 74.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
74.000,00 €
Versteigerungstermin
15.03.2024, 10:00 Uhr
Aktenzeichen
7 K 3/23
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
03.08.23
Besichtigungsart
Teilbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung Gutachten

Objektdaten

Dachgeschoss Erdgeschoss Balkon Garage Badewanne
Objekttyp
Vierzimmerwohnung
Heizungsart
Etagenheizung
Objektzustand
befriedigend
Baujahr
1900
Verfügbarkeit
vermietet

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um das Sondereigentum an der Wohnung im Erdgeschoss sowie einer Garage im Hof, im Aufteilungsplan mit Nr. 1 bezeichnet und verbunden mit dem Sondernutzungsrecht an dem Balkon im Erdgeschoss sowie das Sondereigentum an der Wohnung im Dachgeschoss, dem Dachraum und einer Garage im Hof, im Aufteilungsplan mit Nr. 3 bezeichnet und verbunden mit dem Sondernutzungsrecht an dem Balkon im Dachgeschoss. Die Wohnungen befinden sich in einem 2-geschossigen Mehrfamilienhaus.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilen besichtigt werden (WE 1 teilweise, WE 3 und beide Garagen nicht). Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Wohnung Nr. 1 - EG:
Die Wohnung besteht aus vier Zimmern, Küche, Bad, WC und Balkon mit einer Wohnfläche von ca. 125 m². Die individuelle Grundrissgestaltung bietet eine ausreichende Belichtung und Besonnung. Es besteht ein Unterhaltungsstau.

Wohnung 3 - DG:
Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 120 m² teilen sich auf in vier Zimmer, Diele, Küche, Bad, WC, Abstellraum und Balkon. Die Grundrissgestaltung ist individuell. Es besteht ein Unterhaltungsstau

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung waren beide Wohnungen vermietet.

Gebäudebeschreibung:

Das unterkellerte Wohnhaus wurde ca. 1900 in massiver Bauweise errichtet, das Dachgeschoss hat man zu Wohnzwecken ausgebaut. Der bauliche Zustand ist unterdurchschnittlich. Es besteht ein erheblicher Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf. Die Gesamtanlage befindet sich insgesamt in einem unterdurchschnittlichen Zustand.

Ausstattung

Fenster: WE 1: Kunststoff mit Doppelverglasung, Klappläden.
Bodenbeläge: WE 1: Laminat, Fliesen.
Heizung: Etagenheizung, mit gasförmigen Brennstoffen (Gastherme). Die Etagenheizungen der Wohnungen Nr. 1 und 3 befinden sich jeweils im Treppenhaus (Allgemeinflächen)!
Warmwasser: zentral über Heizung (Annahme).
Elektroinstallation: einfache Ausstattung.
Sanitäre Installationen: WE 1: WC: wandhängendes WC mit verdecktem Spülkasten, Handwaschbecken / Bad: eingebaute Eckwanne, wandhängendes WC mit verdecktem Spülkasten, Waschbecken.

Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler. Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden

Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Neunkirchen (ca. 46.000 Einwohner).

Das Grundstück liegt an einer voll ausgebauten, innerstädtischen Verbindungsstraße mit beiderseitigen Gehwegen und ausreichender Zahl an Parkstreifen. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen in meist 2- bis 3-geschossger Bauweise. Die Wohnlage wird als einfach bewertet.

Die Entfernung zum Stadtzentrum beträgt ca. 1 km. Schulen und Ärzte sowie öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) können in fußläufiger Entfernung erreicht werden.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.