Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Freitag, 24. Juni 2022 um 10:45 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Mühlenstr. 8, 29221 Celle, Saal 144, öffentlich versteigert werden:

Gesamtverkehrswert: 200.200,00 € (200,00 € (lfd. Nr. 3) und 200.000,00 € (lfd. Nr. 4))

Objektbeschreibung lt. Verkehrswertgutachten:

lfd. Nr. 3: unbebautes Grundstück
lfd. Nr. 4: Zweifamilienhaus

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
200.200,00 €
Versteigerungstermin
24.06.2022, 10:45 Uhr
Aktenzeichen
37 K 4/21
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertgrenzen
gelten
Wertermittlungsstichtag
14.07.21
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Amtliche Bekanntmachung

Objektdaten

Objekttyp
Zweifamilienhaus
Wohnfläche
165,8 m²
Grundstücksfläche
625 m²
Heizungsart
Zentralheizung
Objektzustand
renovierungsbedürftig
Baujahr
1954
Verfügbarkeit
eigen genutzt
Anzahl Etagen
1
kombinierte Wohn-/Nutzfläche
84.00 m²

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Zweifamilienhaus (Flurstück 54) nebst unbebautem Grundstück.

Das 1-geschossige Zweifamilien - Wohnhaus mit rückseitigem Erker und zu Wohnzwecken ausgebautem Dachgeschoss sowie Vollunterkellerung wurde ca. 1954 in massiver Bauweise errichtet. Das Wohngebäude bestand ursprünglich aus einem Laden mit angrenzenden Wohnräumen sowie einer Wohnung im Dachgeschoss. In späteren Jahren erfolgten verschiedene Modernisierungen und Sanierungen. Es besteht ein mittlerer / höherer Unterhaltungs- und Reparaturstau überwiegend in Teilbereichen des Erd-, Dach-, Kellergeschosses und Spitzboden.

Die Grundrissanordnung ist bauzeittypisch und entspricht nicht den heute üblichen Anforderungen. Die Belichtung und Besonnung ist befriedigend (EG-Wohnung) bzw. auseichen (DG-Wohnung).

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca.165,8 m² teilen sich auf in:

Wohnung Erdgeschoss (4 - Zimmerwohnung): Wohnzimmer, Schlafzimmer, Büro, Kind 1, Küche, Bad und Flur - Wohnfläche ca. 87,15 m².
Wohnung Dachgeschoss (4 - Zimmerwohnung): Zimmer 1, Zimmer 2, Zimmer 3, Zimmer 4, Küche, Bad, Flur 1 und Flur 2 - Wohnfläche ca. 75,66 m².
Kellergeschoss: Vorkeller, Keller 1, Keller 2, Keller 3, Keller 4, Keller 5, Heizung und Öltankraum - Nutzfläche ca. 84 m².

Die Doppelgarage, bestehend aus zwei Einzelgaragen (Flachdach / flachgeneigt), wurde ca. 1974 errichtet.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ausstattung

Keller Garage Dusche

Dachform: Satteldach in Holzkonstruktion.
Fenster: Alu-Fenster, ältere KS-Fenster. Bestehende ältere Holzfenster. Stahlgitter-Fenster im KG., Teilerneuerung von Verglasung. Altes Holztürelement mit Füllung.
Bodenbeläge: Laminat, Fliesen.
Heizung: Ölheizung. Plattenheizkörper bzw. Konvektoren. In Teilen erneuerte Heizkörper. Aufwandinstallation. Durchlauferhitzer im DG. Lediglich ein KS-Tank mit prov. Anschlüssen.
Elektroinstallation: Unterputzmontage in mittlerer Ausstattung und Steckdosenbestückung. Erneuerter Zählerkasten und Leitungen (gemäß örtl. Angabe) mit notwendigen Restarbeiten.
Sanitäre Installation: Bad, EG.: Stand-WC mit Druckspüler, Waschbecken, 1/4 Kreis-Dusche mit Duschtrennwand // Bad, DG.: Waschbecken, Stand-WC mit KS-Spülkasten, 1/4 Kreis-Dusche mit Duschkabine.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Nienhagen (ca. 6.787 Einwohner).

Das bebaute Wohngrundstück (Eckgrundstück) liegt gemäß Bebauungsplan in einem allgemeinen Wohngebiet im angrenzenden Bereich des südwestlichen Dorfrandes. Im Umfeld des zu bewertenden Grundstücks sind überwiegend 1-bis 2-geschossige Wohngebäude mit ausgebautem Dachgeschoss errichtet worden. Es handelt sich um eine reine Wohnlage. Es bestehen jedoch auch abweichende Wohngebäude sowie in einiger Entfernung (ehem.) landwirtschaftliche Höfe und Resthöfe. In westlicher Richtung befindet sich in ca. 65 m Entfernung die ehem. Bundesstraße B3 (jetzt Kreisstraße).

Bei dem Grundstück handelt es sich um ein Eckgrundstück. Das Wohngrundstück liegt nördlich der Straße „Behrestraße“ und östlich der Straße „Heideweg“. Die öffentliche Nebenstraße „Behrestraße“ ist mit einer asphaltierten Fahrbahn, einseitig gepflastertem Gehweg und gegenüberliegend gepflasterten Stellflächen sowie Flächen für Gehwege und einer einseitigen Straßenbeleuchtung ausgebaut. Bei der Straße „Heideweg“ handelt es sich ebenfalls um eine ausgebaute Wohnstraße mit gepflastertem Gehweg, gegenüberliegend gepflasterten Stellplätzen und einer einseitigen Straßenbeleuchtung. Es handelt sich um eine Tempo 30 Zone.

In Nienhagen gibt es zahlreiche Betriebe, mehrere Kindergärten, Sozialstation, Pflegeheime, Ärzte für Allgemeinmedizin, Fachärzte, Zahnärzte und Therapeuten, Berufsbildungs- und Jugendzentrum sowie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Discounter, Bank und kleinere Ladengeschäfte. Es besteht eine regelmäßige Busanbindung an die Stadt Celle. Die nächstgelegene Bahnstation ist in Ehlershausen an der Verlängerung der A 37. Grundschulen befinden sich in Adelheidsdorf, Nienhagen und Wathlingen. Eine Oberschule besteht im Ortsteil Wathlingen. Zahlreiche Gymnasien sind in Celle vorhanden.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022