Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Freitag, 15. Dezember 2023 um 10:30 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 006, Sitzungssaal, Amtsgericht Rastatt, Herrenstraße 18, 76437 Rastatt, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 650.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
650.000,00 €
Versteigerungstermin
15.12.2023, 10:30 Uhr
Aktenzeichen
1 K 74/22
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
23.03.23
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung
Gutachten (Zum Herunterladen müssen Sie angemeldet sein.)
3,95 €

Objektdaten

Dusche Badewanne
Objekttyp
Zweifamilienhaus
Wohnfläche
172 m²
Grundstücksfläche
486 m²
Heizungsart
Zentralheizung
Objektzustand
neuwertig
Baujahr
2019
Verfügbarkeit
siehe Gutachten

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Zweifamilienhaus als Doppelhaushälfte.

Das Gebäude (Baujahr ca. 2019) wurde im UG und 2. UG massiv errichtet, das EG und das Speichergeschoss sind als Holztafelbauweise errichtet. Der Zugang zum EG liegt im Süden. Der Zugang zu Wohnung im UG verläuft über eine nur provisorisch hergestellte Außentreppe östlich des Hauses. Bedingt durch die steile Hanglage besteht eine etwas ungewöhnliche Wohnungsanordnung (Hauptwohnung im UG und 2. UG, Nebenwohnung im EG). Ansonsten übliche Grundrissanordnung und Raumgrößen. Keine Durchgangszimmer. Die Belichtung und Besonnung erfolgt über dreiseitig angeordnete Fenster. Das Gebäude entspricht im vorgefundenen Zustand weitgehend heutigen Wohnvorstellungen, auch der energetische Zustand ist zeitgemäß. Die vollständig fehlenden Kellerräume schränken die Nutzbarkeit des Hauses ein.

Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 172 m² teilen sich auf in:

2. UG: Wohnzimmer mit Küche und Bad, ca. 45 m².
UG: Eingang, Schlafzimmer und Bad, ca. 61 m².
EG: 2-Zimmer-Wohnung, ca. 66 m².
Speicher: Abstellfläche (nur vom EG zugänglich).

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war die Wohnung im EG vermietet.

Ausstattung

Dachform: Satteldach.
Fenster: Kunststofffenster mit Isolierverglasung, elektrische Rollläden.
Bodenbeläge: Fliesen, Laminat.
Heizung: Wärmepumpe.
Elektroinstallation: zweckmäßige bauzeittypische einfache Ausstattung, Klingelanlage, Telefonanschluss.
Sanitäre Installationen: 2. UG: Dusche, Waschbecken und WC // UG: Bad mit Whirlpool-Eckwanne, Waschbecken und WC // EG: Bad mit Badewanne, Waschbecken und WC.

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Kuppenheim, ca. 7.600 Einwohner.

Das L-förmige Grundstück liegt südöstlich des Zentrums von Kuppenheim an der Straße „Sonnenhalde“, eine Anwohnerstraße, die derzeit im Bereich des Bewertungsobjekts vollständig neu erstellt wird. Es ist davon auszugehen, dass die Straße nach Fertigstellung mit einseitigem Gehweg und öffentlichen Parkmöglichkeiten hergestellt wird. Die Nachbarschaftsbebauung besteht vorwiegend aus Ein- und Zweifamilienhäusern in ein- bis zweigeschossiger Bauweise. Es handelt sich um eine gute und ruhige Wohngegend in Hanglage von Kuppenheim.

Die Entfernung zum Zentrum von Kuppenheim beträgt ca. 500 m. Geschäfte des täglichen Bedarfs, Sportanlagen, Hallenbad sowie Schulen und Kindergarten sind in Kuppenheim vorhanden.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.