Corona - Stand der Dinge bei versteigerungspool.de sowie den Amtsgerichten in Deutschland

Liebe Besucher und Bieter-Interessenten von versteigerungspool.de.

Die Amtsgerichte sind laufend dabei, Zwangsversteigerungs-Termine neu zu terminieren, durchzuführen, sowie die für solche Termine erforderlichen CORONA-Schutzmaßnahmen festzulegen. Selbstverständlich werden diese immer wieder an die aktuelle Lage angepasst. Amtsgerichte, die bei uns veröffentlichen, unterstützen wir dabei tatkräftig. Sobald Amtsgerichte uns über Schutzmaßnahmen informieren, veröffentlichen wir diese auf der Stammseite des jeweiligen Amtsgerichtes SOWIE auch auf der jeweiligen Objekt-Exposé-Seite.

Wir bitten Sie, vor der Wahrnehmung eines Versteigerungs-Termins im Amtsgericht, die aktuellen Informationen zu den CORONA-Schutzmaßnahmen auf versteigerungspool.de einzusehen. Die Einhaltung der Schutzmaßnahmen gewährleistet den Schutz vor Covid-19 für Sie als Bietinteressent und alle anderen Teilnehmer der Versteigerung, sowie eine Entlastung der Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger.

Wenn Sie weitergehende fachliche Fragen zu Zwangsversteigerungen haben, finden Sie in unserem Fachforum "zv-forum.de" wertvolle Antworten. Wir bitten sie dabei um Verständnis, dass wir für diese Informationen keine Gewähr bzgl. Vollständigkeit oder inhaltliche Fehler geben können.

Wir halten Sie auf diesem Weg weiterhin auf dem Laufenden. 

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team von versteigerungspool.de

Zwangsversteigerung 3 Landwirtschaftsflächen

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung 3 Landwirtschaftsflächen

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 26.01.2022 um 11:00 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 0.15, Sitzungssaal, im Amtsgericht Karlsruhe, Schlossplatz 23, 76131 Karlsruhe, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1
Verkehrswert: 6.400,00 €

Lfd. Nr. 2
Verkehrswert: 8.800,00 €

Lfd. Nr. 3
Verkehrswert: 10.400,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (3) » Dokumente als PDF
Aktenzeichen:
2 K 43/20
Termin:
26.01.2022 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Landwirtschaftsfläche
Verkehrswert:
siehe Gutachten
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
16.10.2020
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Keine Angabe

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
2 K 43/20
Termin:
26.01.2022 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Landwirtschaftsfläche

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um drei Landwirtschaftsflächen.

Insel Aubügel – Flst.Nr. 2340
- die Grundstücksform ist rechteckig
- Grundstückslänge ca. 200 m
- Grundstücksbreite ca. 8 m
- das Gelände ist nahezu eben

Insel Aubügel – Flst.Nr. 2424/3
- die Grundstücksform ist nahezu rechteckig
- Grundstückslänge ca. 185 m. i.M.
- Grundstücksbreite ca. 12 m
- das Gelände ist nahezu eben

Die Ochsengewann – Flst.Nr. 744
- die Grundstücksform ist unregelmäßig
- Grundstückslänge ca. 192 m
- Grundstücksbreite Südwest ca. 7 m
- Grundstücksbreite Nordwest ca. 16 m
- das Gelände ist nahezu eben

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Rheinstetten-Forchheim.

Die beiden Grundstücke im Gewann Insel Aubügel liegen nordöstlich außerhalb von Forchheim, nahe der Gemarkung Karlsruhe (Rheinstrandsiedlung / Daxlanden). Das Grundstück im Gewann Die Ochsengewann liegt nahe des nordwestlichen Ufers des Epplesee. Es grenzt an einen Feld-/Wirtschaftsweg, der zu einem vis-á-vis befindlichen Gaststättenbetrieb am See führt.

Die öffentliche und private Infrastruktur entspricht der Größe der Stadt und ihrer Stadtteile.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021

Sonstiges:

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Karlsruhe
Schlossplatz 23
76131 Karlsruhe

Telefon (Zentrale): 0721/926-0

Die Verkehrswertgutachten der zu versteigernden Objekte können auf der Geschäftsstelle Zimmer Nr. 1.29 im 1. OG in der Zeit von 9:00 - 11:30 Uhr eingesehen werden. Außerhalb dieser Zeiten bitten wir um vorherige Terminsabsprache.

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Wichtiger Hinweis:

!!! ACHTUNG NEU - UPDATE DER HINWEISE VOM 01.12.2021:

HINWEISE FÜR BEGLEITPERSONEN, ZUSCHAUER UND BIETER WÄHREND DER CORONA-PANDEMIE:
 
3G-Regelung für alle Besucherinnen und Besucher des Amtsgerichts Karlsruhe!
 
Besucherinnen und Besuchern ist der Zutritt zu den Gebäuden des Amtsgerichts Karlsruhe nur nach Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises oder eines negativen Antigen- oder PCR-Testnachweises gestattet. 
 
Nach Ablauf der Gültigkeit des Nachweises ist der Aufenthalt im Gerichtsgebäude nicht mehr erlaubt!
(Bitte beachten Sie, dass ein Antigen-Testnachweis nur 24 Stunden und ein PCR-Testnachweis nur 48 Stunden nach Probeentnahme gültig ist.)
 
Diese Regelung gilt nicht für Verfahrensbeteiligte!
 
Sitzungspolizeiliche Verfügungen der jeweiligen Vorsitzenden Richterinnen und Richter bzw. Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger bleiben hiervon unberührt. 
  
gez. Ohlinger
Präsident des Amtsgerichts 
 
Auch bei Bietinteressenten aller Art handelt es sich nur um Besucherinnen und Besucher des Amtsgerichts. Diese sind keine Verfahrensbeteiligte! Auch für diese gilt die 3G-Regelung.
 
Im Übrigen gilt auch weiterhin:
 
Zugang zum Sitzungssaal nur für Bieter mit nachgewiesener Sicherheitsleistung. Aufgrund der geltenden Abstandsregeln ist darüber hinaus zusätzlich auch deren Zugang auf die Anzahl der vorhandenen Plätze beschränkt. Dies kann in Einzelfällen zu pandemiebedingten Terminausfällen führen.
 
Zum Schutz vor Infektionen soll der Aufenthalt im Gerichtsgebäude auf das absolut erforderliche Minimum beschränkt werden.
 
Im Gerichtsgebäude und in den Sitzungssälen wurden Infektionsschutzmaßnahmen ergriffen. Im Ein-satz sind nur noch größere Sitzungssäle oder -zimmer. Wo dies möglich ist, wurden Trennwände an-gebracht.
 
Bitte halten Sie sich im gesamten Gerichtsgebäude an die Abstandsregeln (Mindestabstand von 1,50m)! 
 
Es besteht Maskenpflicht!
Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr haben im Gerichtsgebäude zum Schutz anderer Personen vor einer Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 
 
Eine Ausnahme ist nur möglich, wenn dies aus medizinischen Gründen oder aus sonstigen zwingen-den Gründen unzumutbar ist. Der Ausnahmegrund ist nachzuweisen. 
 
Die allgemeinen Hygieneregeln sind zu beachten.

» Weitere Infos

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Objektdaten:

Aktenzeichen:
2 K 43/20
Termin:
26.01.2022 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Landwirtschaftsfläche

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
76287 Rheinstetten-Forchheim

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Cookies | Widerrufsrecht | Impressum | Kontakt | Über uns