Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Titelbild Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 09.01.2020 um 10:30 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 1.6, Sitzungssaal, im Amtsgericht Bernkastel-Kues, Brüningstraße 30, 54470 Bernkastel-Kues, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1,
Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Einfamilienwohnhaus mit integrierter Doppelgarage und Einzelgarage und einer Photovoltaikanlage;
Verkehrswert: 97.000,00 €.

Lfd. Nr. 2,
Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Einfamilienwohnhaus mit integrierter Doppelgarage und Einzelgarage und einer Photovoltaikanlage;
Verkehrswert: 97.000,00 €.

Der Verkehrswert für das Objekt im Gesamtausgebot beträgt somit 194.000,00 €.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
» Objektbilder (5) » Gutachten als PDF
Aktenzeichen:
6 K 28/18
Termin:
09.01.2020 um 10:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
194.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
18.04.2019
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilbereichen besichtigt werden.

Objektbilder

Objektdaten

Aktenzeichen:
6 K 28/18
Termin:
09.01.2020 um 10:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
194.000,00 €
Wohnfläche ca.:
206 m²
Grundstücksfläche ca.:
1.813 m²
Baujahr ca.:
1958, 2012
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Garage:
Garage
Keller:
Keller

Objektbeschreibung:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit integrierten Garagen und einer Photovoltaikanlage.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur teilweise von innen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. (Nicht besichtigt wurden: Einzelgarage und Kellerraum im Kellergeschoss des alten Wohngebäudeteils. Studio im Dachgeschoss des neuen Wohngebäudeteils).

Auf dem Grundstück befinden sich ein freistehendes Einfamilienhaus mit integrierter Doppelgarage und Einzelgarage im Kellergeschoss bestehend aus einem alten Wohngebäudeteil und einem neuen Wohngebäudeteil. Das Baujahr für den alten Wohngebäudeteil ist 1958 und für den neuen Wohngebäudeteil 2012.

Der alte Wohngebäudeteil befindet sich von außen in einem normalen baujahrestypischen und allgemein gepflegten Unterhaltungszustand. Wesentliche Bauschäden oder -mängel sind augenscheinlich nicht erkennbar. Der neue Wohngebäudeteil befindet sich in einem neuwertigen baujahrestypischen Zustand. Die Außenwände sind noch nicht verputzt. Die Haustechnik sowie die Sanitäreinrichtungen befinden sich insgesamt in einem normalen und baujahrestypischen Unterhaltungszustand. Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 206 m² teilen sich auf in:

Kellergeschoss:
alter Wohngebäudeteil: Einzelgarage, Kellerraum, Heizungs- und Tankraum, Wasch- und Trockenraum, Flur mit Treppe zum Erdgeschoss, neuer Wohngebäudeteil: Doppelgarage, Flur, Bad.
Erdgeschoss:
alter Wohngebäudeteil: Wohnzimmer, Küche, Bad, Flur mit Treppe zum Dachgeschoss, neuer Wohngebäudeteil: Wohnzimmer, Schlafzimmer, Loggia.
Dachgeschoss:
alter Wohngebäudeteil: 3 Schlafzimmer, Flur mit Treppe, neuer Wohngebäudeteil: Studio.

Nebengebäude: in das Wohnhaus im Kellergeschoss integrierte Doppelgarage und Einzelgarage. Die Nebengebäude befinden sich in einem befriedigenden Unterhaltungszustand.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019

Ausstattung:

Bodenbeläge: Fliesen, Laminat, Kork.
Heizung: Ölzentralheizung aus dem Jahr 1996.
Warmwasserversorgung: zentral über die Heizung.
Fenster: Holz-Aluminium-Verbundfenster mit Isolierverglasung.
Elektroinstallation: durchschnittliche Ausstattung in normaler Qualität.
Fenster: ein- und zweiflügelige Holz-Aluminium-Verbundfenster mit Isolierverglasung. teilweise ältere Holzfenster mit Isolierverglasung sowie Kunststofffenster.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019

Lage:

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Morbach (Hunsrück), Ortsbezirk Wederath.

Das stark hängige Grundstück steigt mit der Straße an, es hat einen trapezförmigen Grundstückszuschnitt. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnlicher Nutzung in offener Bauweise, ein bis zwei Geschosse. Auf dem oberhalb gelegenen Nachbargrundstück befindet sich ein Putz- und Stuckateurbetrieb.

Öffentliche Verkehrsmittel liegen in der Ortsmitte (Bushaltestelle, nur Schulbusverkehr), ansonsten keine Infrastruktur. Geschäfte für den täglichen und individuellen Bedarf, Hotels und Gaststätten, öffentliche Verkehrsmittel, Ärzte und Apotheken, Dienstleistungen sowie Kindergarten, Grund- und weiterführende Schulen sind in Longkamp (ca. 5 km), Morbach (ca. 8 km) sowie Bernkastel-Kues (ca. 12 km) vorhanden.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Bernkastel-Kues
Brüningstraße 30
54470 Bernkastel-Kues

Telefon: 06531/59-0

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr, Do. 14:00 - 16:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Objektdaten:

Aktenzeichen:
6 K 28/18
Termin:
09.01.2020 um 10:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
194.000,00 €
Wohnfläche ca.:
206 m²
Grundstücksfläche ca.:
1.813 m²
Baujahr ca.:
1958, 2012
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Garage:
Garage
Keller:
Keller

Lage und Anfahrt zum Objekt:

Adresse
Peter-von-Wederath-Weg 4
54497 Morbach-Wederath

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)

AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Über uns